ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Veröffentlicht am
22.02.2021 13:44:27

Ganna gewinnt Zeitfahren der UAE-Tour

Tadej Pogacar ist neuer Führender der UAE-Tour. Foto: Bettiniphoto/UAE-Team Emirates
Tadej Pogacar ist neuer Führender der UAE-Tour. Foto: Bettiniphoto/UAE-Team Emirates

Al Hudayriat Island (rad-net) - Filippo Ganna ist seiner Favoritenrolle gerecht geworden und hat das Einzelzeitfahren der UAE-Tour gewonnen. Der Zeitfahr-Weltmeister vom Team Ineos Grenadiers feierte damit seinen achten Sieg im Kampf gegen die Uhr in Folge.

Der 24-jährige Italiener legte die 13 Kilometer lange zweite Etappe auf Al Hudayriat Island in 13:56 Minuten zurück und war damit 14 Sekunden schneller als Stefan Bissegger (EF Education-Nippo), der den zweiten Platz belegte. Der dreifache U23-Weltmeister im Einzelzeitfahren, Mikkel Bjerg (UAE-Team Emirates), wurde mit 21 Sekunden Rückstand Dritter.

Mit Max Waldscheid (Qhubeka-Assos) fuhr auch ein Deutscher in die Top Ten. Der 27-Jährige war 32 Sekunden länger unterwegs als der Sieger und belegte den siebten Platz.

Neuer Gesamtführender ist Tadej Pogacar, (UAE-Team Emirates), nachdem Ganna auf der gestrigen Etappe, die von Windkanten geprägt war, den Sprung in die erste Gruppe verpasst hatte. Pogacar belegte heute mit 24 Sekunden Rückstand den vierten Platz. Der Slowene liegt nun fünf Sekunden vor Almeida und 33 vor Chris Harper (Jumbo-Visma).

Mathieu van der Poel, der die Auftaktetappe gewonnen hatte und damit die Spitze im Gesamtklassement innehatte, war mit seiner kompletten Alpecin-Fenix-Mannschaft vor dem Start der Etappe ausgestiegen, nachdem ein Mitarbeiter des Teams positiv auf das Coronavirus getestet worden war.

Alpecin-Fenix nach positivem Coronatest bei UAE-Tour ausgestiegen