ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Veröffentlicht am
10.10.2021 16:33:40

Schwarzbauer gewinnt Marathon-DM - Rieder verteidigt Titel

Luca Schwarzbauer bejubelt seinen DM-Titel im MTB-Marathon. Foto: Armin M. Küstenbrück
Luca Schwarzbauer bejubelt seinen DM-Titel im MTB-Marathon. Foto: Armin M. Küstenbrück

Singen (rad-net) - Luca Schwarzbauer (Lexware) ist neuer Deutscher Meister im MTB-Marathon. Bei den Frauen verteidigte derweil Nadine Rieder (Ghost) ihr Meistertrikot, das im Rahmen des 18. Hegau Bike-Marathons in Singen vergeben wurde, erfolgreich.

Bei den Männern hatte sich früh eine rund zehn Mann starke Spitzengruppe mit allen Favoriten absetzen können, darunter auch Weltmeister Andreas Seewald (Canyon-Northwave) und Titelverteidiger David List (Lexware). Aus der Gruppe griff Schwarzbauer an und nur Sascha Weber (Trek-Vaude) und Seewald blieben an seinem Hinterrad. Rund zehn Kilometer vor dem Ziel konnte Schwarzbauer mit Weber seinen letzten Mitstreiter abschütteln und feierte nach 98 schweren Kilometern einen Solosieg.

«Nach 60 Kilometern habe ich nicht mehr daran geglaubt, heute noch was zu reißen», meinte Schwarzbauer im Ziel. «Aber die anderen waren wohl auch so grau wie ich. Dass ich hier heute gewonnen habe, ist echt abartig», strahlte Schwarzbauer. Er kam schließlich 1:17 Minuten vor Weber, der sich gegen List die Silbermedaille sicherte, ins Ziel.

Rieder forcierte nach knapp 50 Kilometern des 80 Kilometer langen Rennens der Frauen an einem langen Anstieg eine Attacke, bei der nur die Deutsche U23-Meisterin im Cross-Country Luisa Daubermann (RDR Italia) folgen konnte. Die 19-Jährige musste dann aber einige Kilometer vor dem Ziel Rieder ziehen lassen und kam genau anderthalb Minuten hinter der neuen und alten Deutschen Meisterin ins Ziel. Mit 2:12 Minuten Rückstand zur Siegerin wurde Straßenprofi Franziska Koch (DSM) Dritte.

«Wir sind sehr froh, dass heute alles geklappt hat: organisatorisch und vom Wetter», konnte der Sportamtsleiter der Stadt Singen als Ausrichter der Deutschen Meisterschaften im Marathon eine positive Bilanz ziehen. Und Stephan Salscheider, Chef der Event-Firma Skyder, die den Rothaus Hegau Bike Marathon im Auftrag der Stadt Singen durchgeführt hat, konnte ergänzen: «Wir sind froh, dass alle Sportler und Zuschauer die Corona-Regeln und die geltenden Hygienevorschriften eingehalten haben. Es ist außergewöhnlich in diesen Zeiten, dass nicht nur im Spitzensport, sondern auch im Hobbybereich wieder solche Veranstaltungen möglich sind und stattfinden können.»

Knapp 1.000 Mountainbike-Begeisterte waren am Sonntag auf die vier verschiedenen Streckenlängen des Rothaus Hegau Bike Marathons gestartet. Am Morgen hatten schon über 60 Kinder in den Altersklassen U9 bis U17 auf dem Rathausplatz und im Stadtgarten für erste Rennatmosphäre gesorgt.