Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Veröffentlicht am
14.01.2023 11:33:02

Erste Titel bei DM Cyclo-Cross 2023 vergeben

Josh Tietjen (Mitte) gewann die U15-DM vor Benjamin Huber (li.) und Julius Klose. Foto: privat
Josh Tietjen (Mitte) gewann die U15-DM vor Benjamin Huber (li.) und Julius Klose. Foto: privat

München (rad-net) - Bei den Deutschen Meisterschaften im Cyclo-Cross im Münchner Olympiapark sind die ersten Meistertitel vergeben worden. Benedikt Benz (RSG Offenburg-Fessenbach) und Klara Dworatzek (RSC Cottbus) wurden U17-Meister. Josh Tietjen (RRG) Bremen) und Edda Bieberle (RSV Osterweddingen) sind neue Titelträger in der U15.

Männliche Jugend U17
Benz, der bereits amtierender Meister auf der Straße und im Omnium ist, ließ auch bei der Cross-DM nichts anbrennen. Schon in Runde eins fuhr er alleine davon und sicher zum Titel. Hinter ihm lagen zunächst Luan Elsäßer (KJC Ravensburg) und Mattis Deba (Kieler Radsportverein v. 1961) in der Verfolgung, schließlich schloss auch noch Anton Kochanowski (Harvestehuder RV 1909) auf und fuhr an den Verfolgern vorbei, um sich mit 1:33 Minuten Rückstand Silber zu sichern. Elsäßer konnte sich ebenfalls noch absetzen und wurde mit 1:49 Minuten Rückstand Dritter.

Weibliche Jugend U17
In der weiblichen Jugend U17 war der DM-Titel für Dworatzek eine klare Sache. Sie setzte sich frühzeitig von ihren Kontrahentinnen ab und gewann mit 1:25 Minuten Vorsprung. Leni Bauer (RSV Stuttgart-Vaihingen) und Adina Daubner (RSV Hochschwarzwald), die sonst eigentlich auf dem Mountainbike unterwegs ist, hatten sich zu zweit auf die Verfolgung gemacht und machten am Ende die zwei weiteren Podestplätze unter sich aus. Auf den letzten Metern schaffte es Bauer, Daubner etwas zu distanzieren und kam vier Sekunden vor ihr ins Ziel.

Schüler U15
Tietjen setzte sich mit einem deutlichen Vorsprung von über einer halben Minute als Solist durch und verwies Benjamin Huber (INNcycling) auf Platz zwei. Den dritten Platz belegte Julius Klose (MTB Sport Saar-Obermosel) mit 44 Sekunden Abstand.

Schülerinnen U15
Das Rennen der Schülerinnen U15 war von großen Abständen geprägt. Während mit Bieberle sich die Gesamtsiegerin der Bundesliga Cyclo-Cross auch den DM-Titel sicherte, belegte Charlotte Späth (RSV Wanderlust Hofweier) mit 34 Sekunden Rückstand den zweiten Platz. Mit wiederum einer Minute Rückstand kam Amandine Jakob (RSC Waltershausen-Gotha) auf Rang drei.

Am heutigen Nachmittag fallen noch die Entscheidungen bei den Männern U23 sowie den Frauen, Frauen U23 und Juniorinnen.

Ergebnisse