ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Veröffentlicht am
23.08.2021 10:42:39

Olympiasieger Shriever und Kimmann auch BMX-Weltmeister

In Papendal wurden die WM-Titel im BMX vergeben. Foto: Archiv/BDR
In Papendal wurden die WM-Titel im BMX vergeben. Foto: Archiv/BDR

Papendal (rad-net) - Die Olympiasieger im BMX, Bethany Shriever (Großbritannien) und Niek Kimmann (Niederlande), haben sich am Wochenende auch die Weltmeistertitel gesichert.

Shriever übernahm früh Position eins und war so auch nicht von einem Sturz betroffen, bei dem die Hälfte der Starterinnen des Finals zu Boden gingen, darunter auch Titelverteidigerin Alise Willoughby (USA). Die Britin setzte sich vor den beiden Niederländerinnen Judy Baauw und Laura Smulders durch.

Auch Kimmann hatte sich früh an die Spitze gesetzt, doch das Rennen blieb spannend bis zum Schluss. Denn der Niederländer gewann mit weniger als zwei Zehntelsekunden Vorsprung vor Sylvain André (Frankreich). Und auch David Graf (Schweiz) lag als Dritter gerade einmal eine halbe Sekunde zurück. Bester Deutscher war Landesmeister Stefan Heil auf Rang 42.

Der Titel bei den Junioren ging an Marco Radaelli (Italien) vor Louison Rousseau (Frankreich) und Drew Polk (USA). Bei den Juniorinnen setzte sich Mariane Beltrando (Frankreich) vor Teigen Pascual (Kanada) und Michelle Wissing (Niederlande) durch. Für die besten deutschen Resultate sorgten Lucas Mues und Laura Linner auf den Plätzen 17 und 26.