ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Amtliches Organ und Medienpartner des BDR
Veröffentlicht am
11.07.2019 20:33:02

EM-Gold im Sprint für Juniorin Pröpster

Alessa-Catriona Pröpster ist neue Europameisterin im Sprint der Juniorinnen. Foto: UEC
Alessa-Catriona Pröpster ist neue Europameisterin im Sprint der Juniorinnen. Foto: UEC

Gent (rad-net) - Alessa-Catriona Pröpster ist neue Europameisterin im Sprint der Juniorinnen. Damit gab es am dritten EM-Tag im Vlaams Wielercentrum von Gent (Belgien) für die Deutschen drei EM-Titel, einmal Silber und einmal Bronze.

Pröpster hatte im Finale gegen Emma Finucane den ersten Lauf gewonnen. Doch die Britin kämpfte sich mit dem Sieg im zweiten Lauf zurück, sodass ein Entscheidungslauf hermusste. Dort behielt Pröpster die Nerven und holte sich die Goldmedaille. Das Kleine Finale hatte zuvor Taky Marie Divine Kouame (Frankreich) in zwei Läufen gegen Nikola Seremak (Polen) für sich entschieden.

Pröpster, die bereits Bronze im Teamsprint gewann, hat im Keirin und im Zeitfahren noch zwei weitere Gold-Chancen.