ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Veröffentlicht am
13.02.2021 16:33:06

Cross: Erster Saisonsieg für Hermans - Betsema gewinnt bei den Frauen

Quinten Hermans feierte in Eeklo seinen ersten Saisonsieg. Foto: Tormans
Quinten Hermans feierte in Eeklo seinen ersten Saisonsieg. Foto: Tormans

Eeklo (rad-net) - Eine Woche vor Ende der Querfeldein-Saison hat Quinten Hermans (Tormans) beim Ethias Cross in Eeklo seinen ersten Saisonsieg eingefahren. Der Belgier siegte als Solist. Das Rennen der Frauen gewann Denise Betsema (Pauwels Sauzen-Bingoal).

In der ersten Runde schlug Hermans Teamkollege Corné van Kessel ein hohes Tempo. Damit setzte sich der Niederländer alleine an die Spitze des Rennens, während sich Eli Iserbyt, Michael Vanthourenhout (beide Pauwels Sauzen-Bingoal), Toon Aerts (Trek-Baloise Lions), Daan Soete (Hens-Maes Containers) und Hermans auf die Verfolgung machten.

Nachdem Van Kessel eingeholt worden war, attackierte in der dritten Runde Quinten Hermans. Aerts setzte gemeinsam mit Van Kessel nach, doch der Niederländer beteiligte sich nicht an der Fühungsarbeit, da sein Teamkollege in Führung lag. Schließlich konnte Aerts Van Kessel abschütteln, bekam aber noch einmal Gesellschaft von Iserbyt. Aber auch gemeinsam konnte das Duo Hermans nicht mehr einholen. Er siegte mit 15 Sekunden Vorsprung vor Aerts und 27 Sekunden vor Iserbyt.

Bei den Frauen lag nach der ersten Runde eine dreiköpfige Spitzengruppe mit Betsema, Manon Bakker (Credishop-Fristads) und Anna Kay (Starcasino) in Führung. Doch Kay verlor nach einem Fahrfehler den Anschluss. Bakker versuchte Betsema mit einem Angriff unter Druck zu setzen, doch Betsema konnte wieder aufschließen.

In der vorletzten Runde griff Betsema ihrerseits an und ging mit einem Vorsprung von fünf Sekunden in die Schlussrunde. Zwischenzeitlich kam Bakker noch einmal näher, doch am Ende gewann Betsema mit sechs Sekunden Vorsprung vor ihrer jüngeren Landsfrau. Den dritten Platz belegte Weltmeister Lucinda Brand (Trek-Baloise Lions) mit 28 Sekunden Vorsprung, nachdem sie erst gegen Schluss besser in Schwung kam.