ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Veröffentlicht am
18.09.2021 18:33:27

Hajek gewinnt Bundesliga-Finale der Junioren im Sauerland - Lührs Gesamtsieger

Daniel Schrag (Mitte) wurde U19-Bergmeister vor Cedric Abt (li.) und Matteo Groß. Foto: Dominic Reichert
Daniel Schrag (Mitte) wurde U19-Bergmeister vor Cedric Abt (li.) und Matteo Groß. Foto: Dominic Reichert

Wenholthausen (rad-net) - Alexander Hajek hat den Sauerländer Bergpreis der Junioren gewonnen. Der Österreicher vom Team Auto Eder siegte bei dem Rennen der «Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga» als Solist. Sein Teamkollege Daniel Schrag wurde Deutscher U19-Meister am Berg.

Das Rennen der U19-Fahrer entwickelte sich zu einem wahren Ausscheidungsfahren. Schon nach zwei von acht 12,2-Kilometer-Schleifen mit je rund 350 Höhenmetern bestand das Feld nur noch aus 50 Rennfahrern. Drei Runden vor Schluss zerbrach das Peloton schließlich in mehrere Gruppen und daraus entstand eine sechsköpfige Spitzengruppe, aus der Hajek in der Schlussrunde angriff.

Hajek holte noch 1:15 Minuten Vorsprung auf das Verfolgerduo Daniel Schrag und Cedric Abt (LV Baden) heraus und feierte damit einen überlegenen Sieg. Schrag setzte sich im Kampf um den DM-Titel am Berg im Spurt gegen Abt deutlich durch. Dritter der DM wurde Matteo Groß (Auto Eder) mit rund einer weiteren Minute Rückstand zum Sieger.

In der Gesamtwertung der «Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga» nahmen drei Fahrer des erfolgreichen Auto Eder Teams aus Bayern die ersten drei Plätze ein: Luis-Joe Lührs siegte trotz Abwesenheit (er bereitet sich derzeit in Belgien auf die Weltmeisterschaften vor) mit 626 Punkten vor seinen Teamkollegen Alexander Hajek (578 Punkte) und Emil Herzog (560 Punkte). Tobias Müller (ROSE Team NRW), noch vor zwei Wochen bei der Bahn-WM in Kairo im Einsatz, belegte mit 518 Punkten Platz vier, vor dem Deutschen U19-Meister Cedric Abt vom LV Baden, der 511 Punkte erzielte.

In der Mannschaftswertung siegte das Team Auto Eder mit 159 Punkten. Nur zwei Zähler dahinter rangiert das ROSE Team NRW (157) auf Platz zwei vor dem LV Baden (141 Punkte).

Weitere Infos zur «Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga»