Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Veröffentlicht am
05.09.2022 13:15:32

Radball: Stein 1 gewinnt 1. Final-Five gegen Obernfeld

Bernd (li.) und Gerhard Mlady gewannen das 1. Final Five 2022. Foto: Archiv/Mareike Engelbrecht
Bernd (li.) und Gerhard Mlady gewannen das 1. Final Five 2022. Foto: Archiv/Mareike Engelbrecht

Reichenbach (rad-net) - Bernd und Gerhard Mlady vom RMC Stein 1 haben das erste Final-Five-Turnier im Radball in Reichenbach (Baden-Württemberg) gewonnen. Im Spiel um Platz eins setzte sich das Weltmeister-Duo gegen André und Raphael Kopp vom RV Obernfeld 1 durch. Gerhard Mlady ist damit nach seinen Sprunggelenksverletzung wieder rechtzeitig fit.

Optimal lief es bei beiden Spitzenteams nicht. Stein 1 setzte sich in der Vorrunde zunächst 5:3 gegen die eigene zweite Mannschaft (Michael Birkner/Robert Mlady) durch und gewann 6:0 gegen RSG Ginsheim (Jens Krichbaum/Roman Müller), strauchelte dann aber mit einer 3:5-Niederlage gegen Schiefbahn (Marius Herrmanns/Sven Holland-Moritz). Obernfeld war mit einem 4:4-Unentschieden gegen Ginsheim gestartet, konnte dann aber 6:4 gegen RSC Schiefbahn und 5:3 gegen Stein 2 gewinnen. Das Spitzenspiel der beiden Teams ging 7:7-Unentschieden aus.

Mit umso größerer Spannung konnte Spiel um Platz eins erwartet werden. Dort behielt Stein 1 die Oberhand. Mit 7:4 Toren setzten sich die Franken letztendlich klar gegen Obernfeld 1 durch. Das Spiel um Platz drei entschied Ginsheim gegen Stein 2 mit einem 7:3-Sieg für sich. Den fünften Platz belegte Schiefbahn, das einzig mit seinem Sieg gegen Stein 1 Punkte einfahren konnte und sich damit nicht für eines der beiden Endspiele qualifizierte.

Das zweite Final-Five-Turnier findet am 1. Oktober in Bechhofen (Bayern) statt. Die beiden Final-Fives sind für die Radball-Spezialisten Teil der WM-Qualifikation. Aktuell führt Stein 1 mit 21 Punkten vor Obernfeld 1 mit 18 Punkten.