ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Amtliches Organ und Medienpartner des BDR
Veröffentlicht am
10.07.2019 13:41:32

6. Etappe: Erste Tour-Bergankunft in den Vogesen

 
          Die 6. Etappe der Tour de France führt von Mulhouse nach La Planche des Belles Filles. Grafik: K. Losacker/S. Stein, Redaktion: I. Kugel Foto:
Die 6. Etappe der Tour de France führt von Mulhouse nach La Planche des Belles Filles. Grafik: K. Losacker/S. Stein, Redaktion: I. Kugel Foto:

Colmar (dpa) - Mit der sechsten Etappe beginnt bei der 106. Tour de France endgültig der Kampf um das Gesamtklassement. Auf den 160,5 schweren Kilometern von Mülhausen nach La Planche des Belles Filles stehen am Donnerstag sieben Bergprüfungen an, darunter vier der ersten Kategorie.

Vor allem der Col des Chevrères 19 Kilometer vor dem Ziel und der sieben Kilometer lange Schlussanstieg nach La Planche des Belles Filles dürften zu einem Ausscheidungsfahren für die Favoriten werden. Die großen Sieganwärter Geraint Thomas und Egan Bernal sind erstmals gefordert. Auch die deutsche Tour-Hoffnung Emmanuel Buchmann (Team Bora-hansgrohe) muss sich in den Vogesen beweisen.