ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Veröffentlicht am
08.02.2021 10:03:49

MTB: Langer Weltcup-Kalender 2022 veröffentlicht - Albstadt erneut dabei

Der MTB-Weltcup macht auch 2022 in Albstadt Station. Foto: Archiv/Marius Maasewerd
Der MTB-Weltcup macht auch 2022 in Albstadt Station. Foto: Archiv/Marius Maasewerd

Aigle (rad-net) - Der Weltradsportverband UCI hat bereits jetzt den Weltcup-Kalender 2022 für die Mountainbiker veröffentlicht. Im Cross-Country sind zehn Weltcup-Läufe geplant, die besten Downhill-Spezialisten treffen neunmal im Weltcup aufeinander. Auch Albstadt ist wieder Teil der Planungen.

Nach jeweils sieben Weltcup 2018 und 2019 und sechs geplanten für 2021 - wenn sie coronabedingt denn stattfinden können - ist der Cross-Country-Weltcupkalender damit so prall gefüllt wie noch nie. Dasselbe gilt für Downhill.

Der Auftakt für die Cross-Country-Biker ist vom 8. bis 10. April 2022 in Petropolis in Brasilien geplant. Einen Monat später geht es in Albstadt (6. bis 8. Mai), wo in diesem Jahr das erste Weltcuprennen der Saison stattfindet, weiter. Eine Woche später ist Nove Mesto (13. bis 15. Mai/Tschechien) die nächste Station, gefolgt von Leogang (10. bis 12. Juni/Österreich).

Im Juli stehen gleich Weltcuprennen im Kalender. Allerdings ist für das erste Rennen bislang nur das Datum (8. bis 10. Juli) bekannt. Der Austragungsort muss noch von der UCI bestätigt werden. In Vallnord (15. bis 17. Juli/Andorra) findet der nächste Lauf statt und Snowshoe (29. bis 31. Juli/USA) bildet mit Mont-Sainte-Anne (5. bis 7. August/Kanada) ein Doppel in Übersee. Danach haben die europäischen Mountainbiker nur eine kurze Verschnaufpause, denn zwischen dem 11. und 21. August finden die Europameisterschaften in München statt. Danach geht es in Les Gets (24. bis 28. August) weiter und vom 2. bis 4. September steht in Val di Sole (Italien) das Weltcup-Finale an.

Im Downhill beginnt die Weltcupsaison vom 26. bis 27. März in Lourdes (Frankreich). Nach zwei Monaten Pause ist Fort William (21. bis 22. Mai/Großbritannien) die zweite Station. Danach bestreiten die Downhill-Spezialisten dieselben Weltcup-Stationen wie die Cross-Country-Fahrer.
Weltcup-Kalender MTB 2021:

26.-27. März: Lourdes (Frankreich) - DHI 8.-10. April: Petropolis (Brasilien) - XCC/XCO 6.-8. Mai: Albstadt - XCC/XCO 13.-15. Mai: Nove Mesto na Marove (Tschechien) - XCC/XCO 21.-22. Mai: Fort William (Großbritannien) - DHI 10.-12. Juni: Leogang (Österreich) - XCC/XCO/DHI 8.-10. Juli: TBC - XCC/XCO/DHI 15.-17. Juli: Vallnord (Andorra) - XCC/XCO/DHI 29.-31. Juli: Snowshow (USA) - XCC/XCO/DHI 5.-7. August: Mont-Sainte-Anne (Kanada) - XCC/XCO/DHI 2.-4. September Val di Sole (Italien) - XCC/XCO/DHI