Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Veröffentlicht am
14.09.2022 13:38:23

Radpolo: DM-Teilnehmer stehen fest

Luisa Artmann und Theresa Sielemann gewannen das Final Six. Foto: RSV Frellstedt
Luisa Artmann und Theresa Sielemann gewannen das Final Six. Foto: RSV Frellstedt

Darmstadt (rad-net) - Am vergangenen Wochenende fand in Darmstadt das Final Six im Radpolo statt. Über das Turnier qualifizierten sich vier Mannschaften für die Deutsche Meisterschaft am 8. und 9. Oktober in Mainz.

Am besten präsentierte sich der RSV Frellstedt 1 (Theresa Sielemann/Luisa Artmann), der beim Final Six als einzige Mannschaft ohne Niederlage blieb. Gegen VC Darmstadt 1 (Natalie und Franziska Dörr) gewann das Duo 6:2, das Spiel gegen RSV Jänkendorf (Tina und Luise Filter) ging 6:6-Unentschieden aus, gegen den Reideburger SV 2 (Laura Herrmann/Lea Proske) gewannen es 10:3 und auch gegen die RSG Ginsheim 1 (Anna und Lisa Guthmann) gab es einen 8:4-Erfolg. Obendrein wurde das Spiel gegen RV Etelsen (Anika Müller/Maren Struckmann) als 5:0-Sieg gewertet, nachdem Etelsen nicht antreten konnte.

Damit kam Frellstedt auf 13 Punkte und setzte sich vor den beiden mit zehn Zählern punktgleichen Mannschaften aus Darmstadt und Jänkendorf durch.

Während der Reideburger SV 1 (Kristin Hesselbarth/Kristin Nadpor) als Sieger der 1. Radpolo-Bundesliga bereits als DM-Teilnehmer feststand, spielten die Teams, die in der Bundesliga die Plätze zwei bis sieben belegten, in Darmstadt um das endgültige Ticket für die Deutsche Meisterschaft. Die fünf punktbesten Mannschaften der Punktewertung aus Deutschlandpokal, Bundesliga-Runde und Final Six spielen bei der DM. Mit dem Sieg im Final Six qualifizierte sich Frellstedt 1 souverän für die Titelkämpfe. Außerdem kamen Darmstadt, Ginsheim und Jänkendorf weiter.