ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Offizielle Webseite des Bund Deutscher Radfahrer e.V.
Veröffentlicht am
16.08.2021 16:38:42

Bahnrad-WM 2021 findet in Roubaix statt

           Die Bahnrad-WM 2021 sind kurzfristig ins französische Roubaix vergeben worden. Foto: Sebastian Gollnow/dpa
Die Bahnrad-WM 2021 sind kurzfristig ins französische Roubaix vergeben worden. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Aigle (dpa/rad-net) - Die Bahnrad-Weltmeisterschaften 2021 sind kurzfristig nach Roubaix in Frankreich vergeben worden. Das teilte der Weltradverband UCI mit.

Die Titelkämpfe sollen demnach vom 20. bis 24. Oktober im Vélodrome Jean Stablinski stattfinden. Ursprünglich sollte die WM vom 13. bis 17. Oktober in Aschgabat in Turkmenistan ausgetragen werden. Wegen der Corona-Pandemie war dieses Vorhaben aber gestrichen worden.

Die Bahn, die 2012 eröffnet wurde, befindet sich im Parc des Sports von Roubaix, unweit des Vélodrome André-Pétrieux, in dem alljährlich der berühmte Kopfsteinpflasterklassiker Paris-Roubaix endet. «Roubaix ist seit langem ein sagenumwobener Ort in der internationalen Radsportszene. Sein Name wird nun mit der Geschichte der UCI Bahnrad-Weltmeisterschaft in Verbindung gebracht. Ich bin überzeugt, dass das prächtige Jean-Stablinski-Velodrom ein außergewöhnliches Ereignis auf die Beine stellen wird», so UCI-Präsident David Lappartient.

Die letzte WM fand Ende Februar 2020 unmittelbar vor dem Ausbruch der Pandemie noch in Berlin statt. Danach war der WM-Termin wieder in die Herbst-Monate verlegt worden.