ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt den Microsoft Internet-Explorer 9.0 (und noch ältere Versionen) nicht mehr.

Um die Seite korrekt angezeigt zu bekommen und vor allem SICHER surfen zu können, empfehlen wir ihnen dringend einen anderen Browser einzusetzen!

Unter Windows XP raten wir ihnen auch aus sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen bzw. das Betriebssystem upzudaten!

Sollten Sie Windows 7 oder höher einsetzen, so sollten Sie dringend einen Windows Update durchführen, um die aktuelle Internet Explorer Version nutzen zu können.

ACHTUNG: Diese Webseite unterstützt Safari 6 (und noch ältere Versionen) oder veraltete Google-Android-Browser nicht mehr.

Wir raten ihnen auch aus Sicherheitsgründen, grundsätzlich Mozilla Firefox oder Google Chrome zu benutzen, wenn Sie einen Update auf ein aktuelleres Mac OS X und damit eine aktuelle Safari-Version bzw. ein Update auf eine aktuellere Android Version und damit eine aktuellere Google-Browser-Version vermeiden wollen.

Unter Windows raten wir Ihnen grundsätzlich nicht, den veralteten Safari Browser einzusetzen!

Amtliches Organ und Medienpartner des BDR
Veröffentlicht am
06.05.2019 10:13:54

BMX-Bundesliga: Spanischer Sieg und Titelverteidiger Schill wieder vorne

Fabian Schill setzte sich am Sonntag vor Philipp Gruhn durch. Foto: privat
Fabian Schill setzte sich am Sonntag vor Philipp Gruhn durch. Foto: privat

Hamburg (rad-net) - Bei typischem «Hamburger Wetter» fanden am Wochenende die ersten beiden Läufe der BMX-Bundesliga 2019 statt. Knapp 300 Starter waren auf der BMX-Rennstrecke im Hamburger Stadtteil Farmsen am Start.

In Abwesenheit aller Elite-Kadersportler, die bereits am heutigen Montag zum Weltcup nach Papendal (Niederlande) reisen, nutzten der Spanier Andres Fuentes Avellano und Fabian Schill (TSV Betzingen), Bundesliga-Gesamtsieger 2018, ihre Chance und gewannen jeweils einen Lauf der Bundesliga. Fuentes Avellano verwies am Samstag Philipp Gruhn (TuS Leopoldshöhe) und Paul Kurowski (RG Hamburg) auf die Plätze zwei und drei. Schill setzte sich am Sonntag vor Gruhn und Fuentes Avellano durch.

In der Elite national weiblich siegten am Samstag Franziska Lengger (MC Peissenberg) vor Meren Isenbürger (RG Hamburg) und Julia Marie Wahl (Funsports Zeven) sowie am Sonntag Julia Möhser (BMX Team Cottbus) vor ihren beiden Teamkolleginnen Carina Endlein und Jenny Paust.

Die stark besetzten Nachwuchsklassen Boys 15/16 und Boys 13/14 gewannen Jakob Dannemann (Skizunft Kornwestheim) an beiden Tagen sowie Julian Stephan (BMX Team Cottbus) am Samstag, beziehungsweise Luca Meinen (Vegesacker BMX Club) am Sonntag.

Nächster Stopp der BMX-Bundesliga wird am 22. und 23. Juni in Leopoldshöhe bei Bielefeld sein. Auf der anspruchsvollen Strecke werden erstmals zwei Läufe der Bundesliga ausgetragen.