Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 438 Gäste und 1 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



Auch am Weltcup ganz vorn dabei: Robert Bartko und Roger Kluge (links). Foto: Archiv
11.11.2009 13:31
Roger Kluge und Robert Bartko sind Radsportler des Monats

Hagen (rad-net) - Roger Kluge und Robert Bartko haben sich als Europameister im Madison sowie als Sieger des Sechstage-Rennens von Amsterdam auch in der Gunst der Besucher von «rad-net» ganz nach vorne gefahren und sind zu den «Radsportlern des Monats» gewählt worden. Die Profis aus Cottbus und Ludwigsfelde setzten sich mit 23,6 Prozent der Stimmen dabei knapp vor Kunstradsportlerin Corinna Hein durch, die nicht zuletzt dank zahlreicher Stimmen aus dem Lager der Hallenradsportler mit 20,7 Prozent auf den zweiten Platz kam. Dritter wurde mit Weltcup-Sieger Stefan Nimke bereits der nächste Bahn-Sportler. Nimke bekam 17,9 Prozent der Stimmen.

Auf den Plätzen landeten die Bundesliga-Sieger mit Tobias Barkschat als bestem Junior und 13,4 Prozent der Stimmen, Kim Lachmann als U23-Sieger mit 7,2 Prozent der Stimmen als Sechster sowie Sarah-Lena Hofmann und Bianca Purath auf den Plätzen sieben und acht. Simon Puls, Überraschungssieger der Deutschen Meisterschaften im Kunstradsport wurde mit 7,3 Prozent der Stimmen Fünfter. Perfekter Reiseweg: Der Autozug.

Neben Bartko und Kluge hat in diesem Monat erneut ein Teilnehmer der Abstimmung bei «rad-net» gewonnen. Maik Hölscher aus Olching kann mit dem Autozug der Bahn als Partner von «rad-net» auf große Reise gehen. Er bringt Hölscher inklusive Begleitung und Auto auf einer Strecke quer durch Deutschland und wieder zurück. Schlafplätze für das Reiseziel nach Wahl werden im Liegewagen oder falls verfügbar im Schlafwagen reserviert.

Die Fahrt mit dem Autozug der Deutschen Bahn präsentiert sich für immer mehr reisefreudige Radsportler als perfekte Alternative zum eigenen Fahrt Auto, um weit entfernte Radrennen, Marathons oder Trainingslager in den Alpen und Südeuropa gemütlich zu erreichen. Kein Stress, dafür erstklassiger Komfort und die angenehme Reise über Nacht machen den Autozug für lange Strecken zur ersten Wahl. Wer sein Fahrrad ohnehin lieber ins Auto als auf das Dach packt, ist auf den modernen doppelstöckigen Fahrzeugtransportwagen und in den bequemen Liege- und Schlafwagen des Autozugs der Bahn herzlich willkommen.

Zum Start der Buchungen für die nächste Sommersaison gibt es außerdem für das gesamte Angebot des Autozuges noch fast freie Platzwahl. Wer bei der Abstimmung zur Sportlerwahl kein Glück hatte, kann seine Reise mit dem Autozug natürlich auch selber buchen. Der Renner ist dabei weiterhin das «Autozug-Spezial», mit dem Besucher von «rad-net» beim Autozug der Bahn gleich doppelt sparen. Erstens gibt es beim «Autozug-Spezial» Fahrten schon ab 99 Euro für innerdeutsche und ab 149 Euro für europäische Strecken - jeweils pro Weg und für ein Fahrzeug und eine Person. Jeder weitere Reisende kostet 60 Euro. Zweitens gibt‘s mit rad-net auf jede Strecke nochmals zehn Euro Rabatt. Wichtig hierfür ist die Eingabe des Aktionscodes «Radsport» bei der Buchung.

Ab in den Süden: Heute Buchungsstart für den Autozug-Sommer
Internetseite Autozug

Das Ergebnis der Sportlerwahl für Oktober in der Übersicht:

Roger Kluge und Robert Bartko (Bund Deutscher Radfahrer / LKT-Team Brandenburg): 23,6 Prozent
Corinna Hein (SKV Mörfelden): 20,7 Prozent
Stefan Nimke (Nationalmannschaft Bund Deutscher Radfahrer / PSV Schwerin): 17,9 Prozent
Tobias Barkschat (RSC Cottbus): 13,4 Prozent
Simon Puls (Liemer RC): 7,3 Prozent
Kim Lachmann (Team Seven Stones): 7,2 Prozent
Sarah-Lena Hofmann (RV Viktoria Wombach): 5,1 Prozent
Bianca Purath (Equipe Nürnberger Versicherung): 4,8 Prozent


Die Radsportlerinnen und Radsportler des Monats von «rad-net» in der Übersicht:

April 2006 Christin Muche Bahnrennsport Elite Frauen
Mai 2006 Stefan Schumacher Straßenrennsport Elite
Juni 2006 Dirk Müller Straßenrennsport Elite
Juli 2006 Jens Voigt Straßenrennsport Elite
August 2006 Jens Voigt Straßenrennsport Elite
September 2006 Gerald Ciolek Straßenrennsport Elite
Oktober 2006 Hanka Kupfernagel Querfeldein Elite Frauen
November 2006 David Schnabel Kunstradsport Elite
Dezember 2006 Hanka Kupfernagel Querfeldein Elite Frauen
Januar 2007 Guido Fulst und Leif Lampater Bahnrennsport Elite
Februar 2007 Jens Voigt Straßenrennsport Elite
März 2007 Andreas Klöden Straßenrennsport Elite
April 2007 Stefan Schumacher Straßenrennsport Elite
Mai 2007 Dominik Nerz Straßenrennsport Junior
Juni 2007 Erik Zabel Straßenrennsport Elite
Juli 2007 Linus Gerdemann Straßenrennsport Elite
August 2007 Jens Voigt Straßenrennsport Elite
September 2007 Hanka Kupfernagel Straßenrennsport Elite Frauen
Oktober 2007 Marcel Kalz und Erik Mohs Bahn U23
November 2007 Philipp Walsleben Querfeldein U23
Dezember 2007 Philipp Walsleben Querfeldein U23
Januar 2008 Hanka Kupfernagel Querfeldein Elite Frauen
Februar 2008 Roger Kluge Bahn Elite
März 2008 Roger Kluge und Olaf Pollack Bahn Elite
April 2008 Tony Martin Straßenrennsport Elite
Mai 2008 Mona Eiberweiser

MTB/Straße

Juniorinnen
Juni 2008 Fabian Wegmann

Straßenrennsport

Elite
Juli 2008 Stefan Schumacher

Straßenrennsport

Elite
August 2008 Sabine Spitz

MTB

Elite Frauen
September 2008 John Degenkolb

Straße

U23
Oktober

2008

Anja Scheu

Kunstradsport

Elite
November

2008

Philipp Walsleben

Querfeldein

U23
Dezember

2008

Philipp Walsleben

Querfeldein

U23
Januar

2009

Philipp Walsleben

Querfeldein

U23
Februar

2009

Heinrich Haussler

Straßenrennsport

Elite
März

2009

Stefan Nimke

Bahnrennsport

Elite
April

2009

Wolfram Kurschat

MTB

Elite
Mai

2009

Claudia Häusler

Straßenrennsport

Elite Frauen
Juni

2009

Tony Martin

Straßenrennsport

Elite
Juli

2009

Tony Martin

Straßenrennsport

Elite
August

2009

Ron Pfeifer

Straßenrennsport

Junioren
September

2009

André Greipel

Straßenrennsport

Elite
Oktober

2009

Roger Kluge und Robert Bartko

Bahn

Elite

Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.024 Sekunden  (radnet)