Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Einzelhändler
Versandhändler
Hersteller
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 688 Gäste und 25 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



21.05.2008 17:21
Ermittlungen der der Guardia Finanza: Gerolsteiner nimmt Moletta aus Giro

Urbania (rad-net) - Das Team Gerolsteiner hat seinen Radprofi Andrea Moletta aus dem Giro d'Italia genommen. Der Italiener habe die Teamleitung davon unterrichtet, dass sein Vater auf dem Weg zum Giro im Rahmen einer Aktion der Guardia Finanza, die in Italien für die Dopingbekämpfung zuständig ist, kontrolliert und vernommen wurde. Dies teilte Gerolsteiner mit. Molettas Vater sei «einer von mehreren Insassen eines Fahrzeuges» gewesen.

«Auch wenn sich die Anwesenheit von Moletta Senior als rein zufällig erweisen könnte, haben wir in einer strengen Auslegung des Code de Conduit ohne zu zögern gehandelt», teilte Gerolsteiner-Teamchef Hans-Michael Holczer in einer mit. «Andrea wird bis zur Klärung der Umstände keine Rennen bestreiten.» Der «Code de Conduit» ist ein Ehrenkodex der Profirennställe, nach dem die Teams bei Auffälligkeiten tätig werden sollen.

Holczer habe bereits Kontakt mit den italienischen Ermittlungsbehörden aufgenommen, ohne bisher weiterführende Informationen erhalten zu haben, teilte Gerolsteiner mit. Der 29-jährige Andrea Moletta verneine eine Verwicklung in die Vorkommnisse, habe aber seiner sofortigen Herausnahme aus dem Giro zugestimmt.

Andrea Moletta

Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.012 Sekunden  (radnet)