Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 690 Gäste und 19 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



Etappensieger und Spitzenreiter: Dominic Klemme. Foto: Veranstalter
12.06.2008 17:03
Klemme gewinnt Königsetappe in Thüringen

Masserberg (rad-net) - Dominic Klemme hat mit Bergankunft im 800 Meter hoch gelegenen Masserberg die Königsetappe der Thüringen-Rundfahrt gewonnen. Der Bielefelder vom Team 3C Gruppe setzte sich nach 133,3 Kilometern um den Rennsteigkurort Masserberg damit auch in der Gesamtwertung der U23-Tour die Spitze. Der Deutsche Meister des vergangenen Jahres setzte sich nach 3:20:18 Stunden knapp vor dem französischen U23-Meister Reni Cusin durch. Dritter wurde mit vier Sekunden Rücktand Anatoliy Kashtan aus der Ukraine.

Die Verfolger mit dem Gelben Trikot erreichten erst 35 Sekunden hinter dem Sieger das Ziel. Martin Reimer vom LKT-Team Brandenburg kam hinter Laurent Beuret aus der Schweiz auf Platz fünf am Berg an.

Bis zu seinem Erfolg hatte Klemme allerdings einen harten Tag: „Heute war ich über 100 Kilometer in Ausreißergruppen unterwegs und dabei ging es die ganze Zeit rauf und runter.“ Bereits vom Start weg fuhr Klemme mit Blick auf die Sprintwertungen in einer 16-köpfigen Spitzengruppe. Nachdem diese Gruppe eingeholt war, setzte er sich 35 Kilometer vor dem Ziel dann aber erneut mit vier weiteren Fahrern ab. Zwei Fahrer fielen am Berg und durch einen Sturz ab, übrig blieb ein Trio, das im Finale am vier Kilometer langen Anstieg im Eselsberg den Sieg unter sich ausmachte. Jetzt präsentiert sich Klemme auch weiterhin angriffslustig: „Wir probieren jetzt alles", so der Bielefelder.

Da der bisher führende Stefan Schäfer aus Brandenburg auf der von zahlreichen Attacken und von einigen Stürzen geprägten Berg- und Taljagd 6:15 Minuten Rückstand kassierte und seine ärgsten Verfolger kaum Kapital daraus schlagen konnten, sind die sechs Tagesbesten von Masserberg vor der vierten Etappe nun auch die sechs Führenden in der Gesamteinzelwertung.

Die Vorentscheidung hatte sich heute nach der vierten Rennsteigüberquerung und nach der fünften von insgesamt sieben Bergwertungen angebahnt, als sich das spätere Siegertrio und der Brandenburger Mathias Belka von den Verfolgern lösen konnten. Belka fiel nach einem Sturz in einer Spitzkehre bei Heubach noch weit zurück, das Trio an der Spitze veranstaltete bis zum Zielstich hinauf ein finales Bergzeitfahren.

Morgen führt aber die vierte Etappe der insgesamt 724 Kilometer langen Rundfahrt morgen erst einmal über 151,5 Kilometer von Stadtilm nach Waltershausen.

Dominic Klemme


Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.017 Sekunden  (radnet)