Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 0 Gäste und 446 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



Daniel Westmattelmann von der Uni Münster. Foto: Stevens Bikes
02.10.2008 16:33
DHM: Ruitenbeek gewinnt, Westmattelmann Deutscher Meister

Laer (rad-net) - Der Ahlener Daniel Westmattelmann ist Deutscher Hochschulmeister im Zeitfahren. Auf der 24,2 Kilometer langen Strecke musste sich der Student von der Uni Münster nur dem niederländischen Zeitfahrmeister der U23, Emmanuel van Ruitenbeek, geschlagen geben, der in 33:30,72 Minuten damit internationaler Deutscher Hochschulmeister wurde. Westmattelmann, der während der Saison für das bayerische Team Mapei-Heizomat fährt, war 33:45,71 Minuten unterwegs und damit zufrieden: „Dass ich von ihm geschlagen wurde, damit kann ich leben. Ehrlich gesagt, ich habe nicht damit gerechnet, ihn und seinen Bruder zu schlagen. Malaya van Ruitenbeek ist immerhin Studenten-Weltmeister im Zeitfahren“, so Westmattelmann.

Zum Auftakt des Sparkassen Münsterland Giro.2008 hatten die Teilnehmer des Zeitfahrens vor allem mit Nässe und Kälte zu kämpfen. „Es war etwas ungemütlich“, so Westmattelmann. Im Gesamtergebnis des Rennens wurde Joachim Weber von der Wettkampfgemeinschaft Berlin in 33:53,85 Minuten Dritter. Malaya van Ruitenbeek, als Radsportler im Stolberger Team Kuota-Senges unterwegs, belegte in 34:15,45 Minuten Platz vier.

Das Ergebnis der Frauen stand erst nach Entscheidung der Jury fest. Die schnellste Zeit war in 38:11,69 Minuten Annika Grüber von der Uni Münster gefahren, die allerdings eine Zeitstrafe von fünf Minuten kassierte und am Ende auf Platz 16 landete. Deutsche Hochschulmeisterin im Zeitfahren wird Denise Zuckermandel von der Wettkampfgemeinschaft Würzburg, Silber geht an Mechthild Gerhardt von der Wettkampfgemeinschaft Köln und Bronze an Sandra Dietel von der Wettkampfgemeinschaft Erlangen-Nürnberg. Die Siegerin fuhr die 24,2 Kilometer in 38:38,12 Minuten.


Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.006 Sekunden  (radnet)