Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
deutsche Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
rad-net Forum
Termine heute / Woche
Impressum
RSS-Feed  
Mein Konto
Antidoping
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 1269 Gäste und 158 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



Giacomo Nizzolo wird im nächsten Jahr Teamkollege von John Degenkolb sein. Foto: Trek-Segafredo
09.01.2017 13:57
Nizzolo muss Saisonstart wegen Sehnenentzündung verschieben

Deinze (rad-net) - Giacomo Nizzolo (Trek-Segafredo) muss seinen Saisonstart aufgrund einer Knieverletzung verschieben. Der italienische Straßenmeister sagte seinen Start bei der Tour de San Juan ab und wird erst bei der Tour of Dubai (31. Januar bis 4. Februar) wieder in den Rennbetrieb einsteigen.

John Degenkolbs neuer Teamkollege laboriert an einer Sehnenentzündung. «Ich habe diesen Winter sehr hart trainiert und war bereit, in Argentinien zu starten, doch in den letzten paar Wochen flammte die Entzündung auf. Ich musste den Trainingsumfang reduzieren und sogar ein paar Tage ganz pausieren. Ich bekomme eine intensive Behandlung von unserem Physiotherapeuten, mit der ich wieder schnell fit sein sollte», so der 27-jährige Italiener.

Die Tour de San Juan startet bereits am 24. Januar und wäre Nizzolos erster Härtetest im Vorfeld der Frühjahrsklassiker gewesen. «Durch diese Verzögerung ist meine Verfassung natürlich nicht so, wie ich sie gerne hätte, aber ich bin zuversichtlich, dass ich mich verbessern werde und mit der Tour of Dubai und der Volta ao Algarve in den Beinen mit guter Form zu den Klassikern fahren werde.» Mit dem Wüstenrennen in Dubai dürfte Nizzolo auch gut zurechtkommen – noch vor wenigen Monaten gewann er beim Saisonabschluss in Abu Dhabi eine Etappe.

Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.007 Sekunden  (radnet)