Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Einzelhändler
Versandhändler
Hersteller
Termine heute / Woche
Impressum
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 151 Gäste und 2 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



16.04.2018 11:27
Radball: RV Obernfeld gewinnt Weltcup-Auftakt

Kamenz (rad-net) - Die deutschen Radballer sind erfolgreich in die neue Weltcup-Saison gestartet. Beim ersten Turnier im sächsischen Kamenz trug der RV Obernfeld 1 mit André und Raphael Kopp den Sieg davon und die amtierenden Weltmeister vom RMC Stein mit Bernd und Gerhard Mlady belegten den dritten Platz.

In der Gruppenphase hatten sich die Obernfelder noch dem RC Höchst 2 (Simon König/Florian Fischer) geschlagen geben müssen. Die drei ersten Spiele hatten die Kopps für sich entscheiden können, doch beim letzten Gruppenspiel gegen die Österreicher mussten sie eine 3:4-Niederlage einstecken. Höchst sicherte sich so mit optimalen zwölf Punkten den Gruppensieg, Obernfeld wurde mit neun Punkten Zweiter.

In Gruppe 2 dominierten die deutschen Teams. Stein setzte sich mit neun Punkten - gegen die SG Sulz/Dornbirn (Kevin Bachmann/Stefan Feurstein) verlor man mit 5:6 Toren - durch, dahinter folgte der RSV Waldrems (Marcel Schüle/Björn Bootsmann) mit sieben Zählern.

So kam es, das die beiden deutschen Spitzenteams Obernfeld und Stein im Halbfinale aufeinandertrafen. Nach der regulären Spielzeit von zweimal sieben Minuten stand es jedoch bei einem 5:5-Unentschieden und das Spiel wurde im 4-Meter-Schießen entschieden. Dort hatte RV Obernfeld schließlich mehr Glück und setzte sich 9:8 durch. Im zweiten Halbfinale gewann Höchst 2 6:3 gegen Waldrems.

Im Finale drehte der RV Obernfeld den Spieß um und revanchierte sich für die Vorrunden-Niederlage gegen RC Höchst 2 mit einem 4:3-Sieg. Im Spiel um Platz drei setzte sich RMC Stein gegen RSV Waldrems mit 6:2 Toren klar durch.

Das zweite Weltcup-Turnier findet in zwei Wochen, am 28. April, im schweizerischen Altdorf statt. Deutschland wird dort nur durch RV Obernfeld vertreten.

Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.016 Sekunden  (radnet)