Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
deutsche Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 704 Gäste und 23 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



16.05.2018 19:06
Rad-Bundesliga: Nächste Station Merdingen

Merdingen (rad-net) - Am Pfingstmontag ist Merdingen die nächste Station für die Frauen und Juniorinnen in der «Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga». Nachdem es im vergangenen Wochenende schon in Langenweißbach über bergiges Terrain ging, wird es beim 59. Leo Wirth Gedächtnissrennen auch nicht einfach.

Auf einem 8,3 Kilometer langen Rundkurs geht es durch die Weinberge rund um Merdingen. Entsprechend schwer ist die Strecke und jede Runde muss ein steiler Anstieg überwunden werden. Für die Juniorinnen stehen sieben Runden und somit 58,1 Kilometer auf dem Programm, für die Frauen geht es über zehn Runden und 83 Kilometer. Gestartet wird um 9:45 Uhr.

Nachdem das Rennen in Langenweißbach abgebrochen wurde, kann für Merdingen zumindest bei den Frauen keine klare Favoritin genannt werden. In Sachsen lagen vor der Neutralisation sieben Fahrerinnen an der Spitze: Carolin Dietmann (Gesundshop24), Beate Zanner, Gudrun Stock (maxx-Solar), Jacqueline Dietrich (Stuttgart), Tatjana Paller (d.velop-Cycle Café), Hannah Steffen (Velo Ladies) und Lea Lin Teutenberg (WNT-Rotor). Mit ihnen dürfte man auch in Merdingen vorne rechnen. Bei den Juniorinnen war klar Hannah Ludwig die dominierende Fahrerin (Mangertseder-BRV/RLP/WRSV).

Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.021 Sekunden  (radnet)