Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Reglements
Alterskl. / Kategorien
Satzung u. Ordnungen
Formulare / Downloads
Gebührenkatalog
StVO
Anti-Doping - NADA
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 597 Gäste und 19 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



Radprofi John Degenkolb in der Sendung «Heimspiel!» im hr-fernsehen. Foto: hr
04.12.2018 11:52
Degenkolb selbstbewusst: Weltmeister-Titel ist das Ziel

Frankfurt (rad-net) - John Degenkolb (Trek-Segafredo) hat mit den Vorbereitungen auf die neue Saison begonnen und mit Blick auf die Straßenrad-WM im nächsten Jahr in der britischen Region Yorkshire genaue Vorstellungen.

Im Interview mit dem hr-Fernsehen antwortet der 26-jährige auf die Frage, ob er Weltmeister werden will: «Ganz klar! Wenn man sich keine großen Ziele steckt, kann man auch nichts erreichen», so der Oberurseler am Montagabend in der Sendung «Heimspiel!» des hessischen Rundfunks. «Es ist schon immer mein großer Traum, irgendwann mal im Regenbogentrikot zu fahren. Das ist im Radsport etwas ganz Besonderes. »

Doch das Leben als Radprofi sei nicht einfach, so Degenkolb: «Man muss viel zurückstecken, und auch meine Familie muss viel zurückstecken. Die müssen mir den Rücken freihalten. In der heutigen Zeit ist es schon wesentlich einfacher als vor 20 Jahren, aber es ist trotzdem eine große Herausforderung. Man braucht eine starke Familie. Wenn das funktioniert, macht es das einfacher, aber leicht ist es trotzdem nicht», so der Vater von zwei Kindern.

Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.017 Sekunden  (radnet)