Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 826 Gäste und 18 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Das Große Rollbergrennen "Rund um die Neukölln Arcaden" geht am 4. August in seine 57. Auflage
24.07.2013 07:15
NRVg. Luisenstadt 1910 e.V.: 1.300 Euro Prämien beim Rollbergrennen 2013

 Engagierte Sponsoren sorgen für eine Prämiensumme im Gesamtwert von über 1.300 Euro im Hauptrennen der Eliteklasse. Doch auch in den Nachwuchsklassen winken attraktive Prämien und verdoppelte Preisgelder.

Genau zehn Tage vor dem Start der 57. Auflage des Berlin-Klassikers, dem Großen Rollbergrennen am 4. August gehen die letzten Vorbereitungen zu Ende. Auf einer Vereinssitzung der NRVg. Luisenstadt wurden kürzlich die Prämien und Preisgelder, die dank der großzügigen Sponsoren aufgekommen sind, bekannt gegeben.

Im Hauptrennen der Eliteklasse KT, A,B, C wird ein hochkarätiges Starterfeld aus dem gesamten Bundesgebiet erwartet. So wundert es kaum, dass das Elite-Rennen die größte Prämiensumme auf sich vereinen kann.

 Doch auch in den Nachwuchsklassen winken den Aktiven attraktive Prämien. Etwa für den besten Jugendfahrer winken in jeder zweiten Runde für den Besten ein 20 Euro Gutschein des Kreuzberger Radsportfachhandels „Rad-Kreuz“. In den Schülerklassen U13 und U15 werden ebenfalls Prämien für die erstplatzierten Ausgeschüttet.


Knapp 600 Radsportler treten in fünf Einzelwettbewerben am 4. August im Herzen Neuköllns ab 9.30 Uhr gegen einander an.

 Das Hauptrennen der Elite-Klasse startet um 13 Uhr. Hierbei wurde in diesem Jahr die Summe der Prämien -im Vergleich zum Vorjahr- noch einmal gesteigert! Zuerst werden die C-Fahrer mit einer Minute Vorsprung vor den B-Fahrern auf die 2,1 Kilometer lange Strecke über die Flughafen-, Hermann- und Karl-Marx-Straße geschickt. Die erste Prämie im Eliterennen wird bereits in der dritten Runde vergeben. Dann werden die C- und B-Fahrer jedoch bereits vom KT- und A-Feld gejagt.

       In der 3., 13., 23., 33. und 43. Runde erhält der Erstplatzierte jeweils 50 Euro in bar, gesponsert von „EASY LIFE Gebäudereinigung“.

         Das 57. Große Rollbergrennen steht über dem Nachsatz „Rund um die Neukölln Arcaden“, der Namenspatron lässt es sich dabei nicht nehmen, ebenfalls Prämien auszuschütten. Die „Neukölln Arcaden“ schenken dem Ersten in der 5., 25. und 45. Runde einen Einkaufsgutschein des Hauses im Wert von 50 Euro. Zudem werden 50 Euro in bar in der 15. und 35. Runde ausgegeben.

         Der Trikotsponsor der NRVg. Luisenstadt und Fahrradfachhändler in Berlin-Kreuzberg und Müggelheim „Rad-Kreuz“ vergibt Einkaufsgutscheine im zehn Runden Tonus, ab der achten Zieldurchfahrung im Wert von jeweils 25 Euro.

         Die Superprämie des „AUTO DIENST Krause“ setzt dem bereits Prämienreichen Rundstreckenrennen die Krone auf. In der 10., 20., 30., und 40. Runde erhält der Erstplatzierte jeweils 100 Euro in bar! Der Zweite 50 Euro und der Dritte 25 Euro.

„Durch die recht frühe Vergabe der ersten Prämie (Anm. d. Red.: ab der dritten Runde) können sich die Zuschauer auf ein schnelles und attackenreiches Rennen ab der ersten Runde freuen“, heißt es in einer Meldung des Vereins.

Dank der Sponsoren, der „EASY LIFE Gebäudereinigung“, den „Neukölln Arcaden“, „Rad-Kreuz – der Fahrradladen in Kreuzberg & Müggelheim“ sowie dem „AUTO DIENST Krause“ werden im Eliterennen Prämien im Gesamtwert von 1.325,- Euro, neben dem Preisgeld für die Ergebnisplatzierten, vergeben!!!

Spannender Sport, viele Attacken und Zwischenspurts von insgesamt rund 600 Aktiven in fünf Rennklassen werden am 4. August beim 57. Großen Rollbergrennen der NRVg. Luisenstadt in Berlin-Neukölln geboten. Der Renntag beginnt um 9.30 Uhr mit dem Rennen der Schüler U13. Es folgen die Schüler U15 (Start: 10 Uhr), Jugend U17 (11.45 Uhr) und dem „MOL Cycling Cup“-Jedermannrennen um 11.45 Uhr, bevor das Hauptrennen der Eliteklasse KT& A,B,C über 105 Kilometer um 13 Uhr startet wird.

 Weitere Infos finden Sie unter den weiterführenden Seiten auf nrvg.de/rollbergrennen.

 Meldeschluss für die Lizenzrennen (Elite, U13, U15, U17) ist der 27. Juli, Meldungen über rad-net.de (zur Ausschreibung).


Zurück

Hinweis: Texte, Meldungen und Fotos im Bereich "Aus den Vereinen" werden durch die Redaktion von rad-net» nicht bearbeitet. Die Redaktion von rad-net ist nicht für die Inhalte der Meldungen verantwortlich. Ansprechpartner sind die jeweils genannten Vereine.




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.027 Sekunden  (radnet)