Aktualisieren


153 Einträge gefunden ...Seite 2 von 8
15:27 Gerdemann attackiert

Linus Gerdemann attackiert. Er hat schnell 15 Sekunden herausgeholt.

15:24 23 Mann Spitze

23 Mann liegen vorne im Rennen, die nächsten Verfolger sind mit rund 1:10 Minuten Rückstand durchs Ziel gekommen.


Johannes Fröhlinger (Team Giant-Alpecin), Simon Geschke (Team Giant-Alpecin), Emanuel Buchmann (Bora – Argon 18), Fabian Wegmann (Cult Energy Pro Cycling), Linus Gerdemann (Cult Energy Pro Cycling), Ralf Matzka (Bora – Argon 18), John Degenkolb (Team Giant-Alpecin), Björn Thurau (Bora – Argon 18), Nico Denz (Chambéry Cyclisme Formation), Nikias Arndt (Team Giant-Alpecin), Stefan Schumacher (Ccc - Sprandi), Christian Knees (Team Sky), Marcus Burghardt (Bmc Racing Team), Patrick Gretsch (Ag2R - La Mondiale), Alexander Meier (Hrinkow Advaries Cycleang), Marcel Fischer (Racing Students), Lennard Kämna (Team Stölting), Andreas Schillinger (Bora – Argon 18), Paul Voß (Bora – Argon 18), André Greipel (Lotto Soudal), Christopher Hatz (Team Kuota-Lotto), Marcel Meisen (Team Kuota-Lotto), Florian Bissinger (Wsa-Greenlife)


15:20 7. Zieldurchfahrt

A propos Zieldurchfahrt: Gleich geht es auf die letzte Runde und damit die letzten 25 km.

15:19 Spitze

22 Mann sollen nun an der Spitze des Rennens liegen, es haben also weitere Fahrer von hinten aufgeschlossen. Spätestens bei der Zieldurchfahrt wissen wir mehr.

15:07 Gruppe Degenkolb fast dran

John Degenkolb (Team Giant-Alpecin), Johannes Fröhlinger (Team Giant-Alpecin), Marcel Meisen (Team Kuota-Lotto), Ralf Matzka (Bora – Argon 18), Patrick Gretsch (Ag2R - La Mondiale) und Lennard Kämna (Team Stölting), Paul Voß (Bora – Argon 18) sind auf Sichtweite zur Spitze - die sind jetzt richtig herangeflogen.

15:04 Degenkolb kommt

John Degenkolb ist die Situation zu brenzlig, er setzt aus dem Feld nach und ist auf dem Weg nach vorne. Er bekommt Gesellschaft von Marcel Meisen, Johannes Fröhlinger und Ralf Matzka.

15:01 Spitze

Jan Oelerich (Team Stölting), Johannes Fröhlinger (Team Giant-Alpecin), Patrick Gretsch (Ag2R - La Mondiale), Lennard Kämna (Team Stölting), und Leif Lampater (Maloja Pushbikers) bekommen in der Spitze Probleme und fallen zurück. Drei Rennfahrer sind noch in der Verfolgung, aber wie nah sie jetzt dran sind, ist uns derzeit unbekannt.

14:59 Spitze

Es geht hin und her. Jetzt sind 21 Mann vorne: André Greipel (Lotto Soudal), Patrick Gretsch (Ag2R - La Mondiale), Marcus Burghardt (Bmc Racing Team), Christian Knees (Team Sky), Nikias Arndt (Team Giant-Alpecin), Johannes Fröhlinger (Team Giant-Alpecin), Simon Geschke (Team Giant-Alpecin), Linus Gerdemann (Cult Energy Pro Cycling), Fabian Wegmann (Cult Energy Pro Cycling), Stefan Schumacher (Ccc - Sprandi), Jan Oelerich (Team Stölting), Richard Weinzheimer (Team Kuota-Lotto), Alexander Meier (Hrinkow Advaries Cycleang), Florian Bissinger (Wsa-Greenlife), Nico Denz (Chambéry Cyclisme Formation), Marcel Fischer (Racing Students), Leif Lampater (Maloja Pushbikers), Emanuel Buchmann (Bora – Argon 18), Andreas Schillinger (Bora – Argon 18), Björn Thurau (Bora – Argon 18) und ein weiterer Rennfahrer

14:57 Spitze

Emanuel Buchmann und Stefan Schumacher finden auch den Weg in die Spitze. 18 Mann vorne. Das Rennen ist noch lange nicht gelaufen.

14:55 Feld

Das Feld, in dem auch John Degenkolb ist, hat 50 Sekunden Rückstand zur Spitze.

14:54 Spitze

Lennard Kämna ist nun auch vorne. Also 16 Mann jetzt vorne.

14:50 Spitze

3 Fahrer schließen zur Spitze auf: Burghardt, Geschke, Thurau - dahinter sind weitere Fahrer in der Verfolgung.

14:45 6. Zieldurchfahrt

Mit einer halben Minute Rückstand auf die zwölf Mann vorne kommt das Feld durchs Ziel.

14:41 Attacken

Wieder sind zwölf Mann aus dem Feld herausgefahren. Sie haben 10 Sekunden Vorsprung.

André Greipel (Lotto Soudal), Christian Knees (Team Sky), Nikias Arndt (Team Giant-Alpecin), Linus Gerdemann (Cult Energy Pro Cycling), Christopher Hatz (Team Kuota-Lotto), Florian Bissinger (Wsa-Greenlife), Marcel Fischer (Racing Students), Leif Lampater (Maloja Pushbikers), Andreas Schillinger (Bora – Argon 18), Johannes Fröhlinger (Team Giant-Alpecin), Jan Oelerich (Team Stölting) und Nico Denz (Chambéry Cyclisme Formation).


14:40 Positives Zwischenfazit

«Wir erleben eine hervorragend organisierte Meisterschaft und ein kampfbetontes Rennen. Heute passt alles: Wetter und begeistere Zuschauermassen», zieht Udo Sprenger schon mal ein positives Fazit.

14:38 Feld

Das Feld läuft wieder zusammen. Vorne ist nun wieder eine große Gruppe, die weiter Gas gibt.

14:33 Spitzengruppe

Emanuel Buchmann (Bora – Argon 18), Fabian Wegmann (Cult Energy Pro Cycling), Marcus Burghardt (Bmc Racing Team), Simon Geschke (Team Giant-Alpecin), Nils Politt (Team Stölting), Florian Bissinger (Wsa-Greenlife), John Degenkolb (Team Giant-Alpecin), Linus Gerdemann (Cult Energy Pro Cycling), Björn Thurau (Bora – Argon 18)

14:31 Zusammenschluss

Spitze und Verfolger schließen zusammen, damit sind 9 Fahrer vorne. Aber kurz dahinter wollen weitere rund 20 Mann aufschließen.

14:29 Verfolger

Die Verfolgergruppe kommt näher, nur noch 10 Sekunden.

14:27 Spitze

Buchmann fällt von vorne in die Verfolgergruppe zurück.


Das Feld hat an der Bergwertung 30 Sekunden Rückstand.




Seite auswählen:  Nächste 1 2 3 4 5 6 7 8