Aktualisieren


153 Einträge gefunden ...Seite 3 von 8
14:25 Aktuelle Rennsituation am Berg

Buchmann, Wegmann, Burghardt


+15 sec


Geschke, Bissinger


+15 sec


Degenkolb, Gerdemann, Thurau


Irgendwie dazwischen hängt Politt.


Danach folgt das Feld


14:22 Spitze

Die Spitze zerlegt sich aber nun selber. Drei bleiben vorne: Emanuel Buchmann, Fabian Wegmann und Marcus Burghardt.

14:22 5 Mann Spitze

Fünf Fahrer haben sich abgesetzt und konnten schnell einen Vorsprung von 45 Sekunden aufbauen.

14:15 Immer wieder Attacken

Die Fahrer attackieren nun immer wieder aus dem Feld und es fliegt alles auseinander.

14:09 5. Zieldurchfahrt

Nach 3:05:41 Stunden kommt das Feld zum 5. Mal durchs Ziel. Noch drei Runden.

14:05 Spitze gestellt

Die Spitzengruppe ist gestellt und das Feld umfasst nun rund 50 Mann, das Tempo ist hoch.

14:02 Greipel

Mit André Greipel fehlt schon mal einer der Favoriten in der Spitze. Aber das Feld ist in Schlagdistanz

13:53 Bergwertung

An der Bergwertung haben die 21 Mann vorne rund 20 Sekunden auf das Hauptfeld.

13:50 Verfolger schließen auf

Die Verfolger haben nun zur Spitze aufgeschlossen. Damit ist nun eine große Gruppe mit 21 Mann vorne.

13:49 Starke Verfolgergruppe

Es hat sich eine starke 13-köpfige Verfolgergruppe gebildet, die Anschluss an die Spitze sucht. Mit dabei: Emanuel Buchmann (Bora – Argon 18), Ralf Matzka (Bora – Argon 18), Björn Thurau (Bora – Argon 18), Gerald Ciolek (Mtn-Qhubeka Pro Continental Team), Nikias Arndt (Team Giant-Alpecin), Christian Knees (Team Sky), Marcel Sieberg (Lotto Soudal), Linus Gerdemann (Cult Energy Pro Cycling), Lennard Kämna (Team Stölting), Paul Voß (Bora – Argon 18), Stefan Schumacher (Ccc - Sprandi), John Degenkolb (Team Giant-Alpecin) und Simon Geschke (Team Giant-Alpecin).

13:49 Starke Verfolgergruppe

Es hat sich eine starke Verfolgergruppe gebildet die Anschluss an die Spitze sucht. Mit dabei: Emanuel Buchmann (Bora – Argon 18), Ralf Matzka (Bora – Argon 18), Björn Thurau (Bora – Argon 18), Gerald Ciolek (Mtn-Qhubeka Pro Continental Team), Nikias Arndt (Team Giant-Alpecin), Christian Knees (Team Sky), Marcel Sieberg (Lotto Soudal), Linus Gerdemann (Cult Energy Pro Cycling), Lennard Kämna (Team Stölting), Paul Voß (Bora – Argon 18), Stefan Schumacher (Ccc - Sprandi) und Simon Geschke (Team Giant-Alpecin).

13:47 Verfolger

16 Mann haben sich auf die Verfolgung der Spitzengruppe gemacht. Die Zusammensetzung ist uns noch nicht bekannt.

13:44 Das Feld macht Tempo

Das Feld erhöht das Tempo und der Vorsprung der Spitze schrumpft auf 1:10 Minuten.

13:41 Team Bora attackiert

Das Team Bora attackiert und es bildet sich sofort eine Verfolgergruppe die zunächst 15 Mann stark war - dann konnten fünf weitere Rennfahrer aufschließen.

13:40 Wetter

Die Temperaturen sind mittlerweile auf 25 Grad gestiegen, die Sonne lacht vom Himmel - besser kann's nicht sein. Entsprechend viele Zuschauer finden auch an der Strecke ein, insbesondere im Ziel und am Berg.

13:38 Sturz

Richard Weinzheimer (Team Kuota-Lotto) und Georg Loef (Team Stuttgart) sind gestürzt, aber beide wieder auf dem Rad.

13:33 4. Zieldurchfahrt

Nach 2 Minuten passiert das Feld das Ziel, angeführt von Kuota-Lotto.

13:31 4. Zieldurchfahrt

Nach 2:28:15 Stunden kommt die Spitze das vierte Mal durchs Ziel. Die Hälfte des Rennens ist geschafft.

13:28 Halbzeit

Wenn die Rennfahrer in wenigen Minuten zum Ziel kommen, ist die Hälfte des Rennens erreicht. Dann sind noch 4 Runden bzw. 102 Kilomter zu absolvieren.

13:23 Vorsprung wird wieder größer

Der Vorsprung der Spitzengruppe wird in der Abfahrt wieder etwas größer, 1:50 Minuten beträgt er jetzt.



Seite auswählen:  Nächste 1 2 3 4 5 6 7 8