Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Breitensport
Renn-Termine (dt.)
Renn-Termine (int.)
Kalender Übersichten
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 638 Gäste und 22 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



30.04.2008 19:40
Hochschulsport: 21 Aktive für WM nominiert

Dieburg (rad-net) - Auf Grund von Terminüberschneiden muss das deutsche Aufgebot für die Radsport-WM der Studierenden auf die ganz großen Namen verzichten. Einen Kader mit 21 Athletinnen und Athleten hat Martin Wördehoff, Disziplinchef Radsport im Allgemeinen Deutschen Hochschulsportverband, jetzt vorgestellt. „Wir mussten aus insgesamt 213 Bewerbungen auswählen“, berichtet Wördehoff. Auf die nominierten Aktiven kommen nun schwere Aufgaben zu. Insgesamt werden für die Weltmeisterschaften Rekordteilnehmerzahlen aus 28 Nationen erwartet.

Direktes Nominierungskriterium für die Weltmeisterschaften ist ein Sieg bei den nationalen Hochschulmeisterschaften. Weitere Kriterien sind entsprechende Platzierungen und die Straßenrangliste von rad-net sowie die Weltrangliste im Mountainbike. Durch den Einsatz einiger Top-Fahrerinnen und Top-Fahrer bei gleichzeitig stattfindenden Rennen wie der „Tour de l‘Aude“ oder der Irland-Rundfahrt und der Konzentration der Mountainbiker auf die Olympia-Qualifikation. „Wir wünschen natürlich vor allem den studentischen Vertretern Moritz Milatz und Nina Wrobel alles Gute für ihre Teilnahme in Peking“, so Wördehoff.

Im deutschen Aufgebot für Nijmegen stehen für den Bereich Mountainbike Hannes Genze (Uni Stuttgart), Frank Lehmann (KFH Freiburg), Robert Mennen (RWTA Aachen), Christian Schneidawind (FH Würzburg-Schweinfurt), Daniel Gathof (HS Weingarten), Michael Rieder (München), Heike Hundertmark (Uni Tübingen) und Kerstin Kögler (FH Würzburg-Schweinfurt). Auf der Straße sollen Timo Honstein (Fulda), Alexander Gut (HS Furtwangen), Friedrich Meingast (Uni Erlangen), Markus Weinberg (TU Dresden), Steffen Greger (Uni Stuttgart), Steffen Greger (Uni Stuttgart), Michael Schweizer (FhÖV NRW Köln), Jörg Lehmann (FH Ansbach), Christoph Schwerdt (Uni Erlangen), Desirée Schuler (Fernuni Hagen), Sandra Dietel (Uni Erlangen), Jana Süß (Uni Hannover) und Steffi Degle (Uni Innsbruck) die deutschen Farben vertreten.

Die Weltmeisterschaften finden nach 14 Jahren Pause bereits zum zweiten Mal im niederländischen Nijmegen statt. Geplant sind die Wettkämpfe für den Zeitraum vom 19. bis zum 25. Mai. Statt eines Crossrennens gibt es neben den Straßenrennen Entscheidunungen im Cross-Country und im Marathon der Mountainbiker. Damit kann Sebastian Hannöver, Studenten-Weltmeister im Cross aus dem Jahr 2006, seinen Titel zwei weitere Jahre behalten.

Studenten gesucht: BDR und ADH wollen Top-Team zur WM schicken
Helfer gesucht: Studenten-WM 2008 in den Niederlanden


Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.018 Sekunden  (radnet)