Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 359 Gäste und 17 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



Gerald Ciolek gewinnt die 42. Rheinland-Pfalz-Rundfahrt. Foto: Rheinland-Pfalz-Rundfahrt
07.12.2007 11:12
Keine Zukunft in Rheinland-Pfalz: Verein der Rundfahrt löst sich auf

Mainz (rad-net) - Die Hoffnungen auf eine baldige Wiederbelebung der Rheinland-Pfalz-Rundfahrt nach der Absage für 2008 sind gesunken. „Um Kosten zu sparen“ wurde der Verein „Internationale Rheinland-Pfalz-Rad-Rundfahrt“ am 5. Dezember aufgelöst. Das teilten Tour-Direktor Jörg Billmeier und Werbeleiter Günter Rittgen, die die Landesrundfahrt 22 Jahre lang ehrenamtlich organisiert und begleitet haben, jetzt mit. Den Beschluss über die Auflösung des Vereins hätten Vorstand und Mitgliederversammlung unter Leitung des Vorsitzenden Walter Zuber, Staatsminister a.D. getroffen.

Billmeier und Rittgen bedankten sich ausdrücklich bei allen, die während der 42 Jahre der Rundfahrt ihren Teil zum grossen Erfolg dieser Veranstaltung beigetragen haben.

Die vorerst letzte Rheinland-Pfalz-Rundfahrt hatte Mitte Mai T-Mobile-Sprinter Gerald Ciolek gewonnen. Nach einem Sekundepoker gewann der 20-Jährige die Tour nach 845 Kilometern durch die Zeitgutschriften bei den Zwischenwertungen und im Finale in Koblenz. In den 42 Jahren ihres Bestehens hatte sich die fast komplette Weltelite an der Mosel die Ehre gegeben. Zu den Siegern gehörten unter anderem Dieter Koslar (1971), Theo de Rooy (1978), Olaf Ludwig (1985 und 1996), Mario Kummer (1987), Christian Henn (1988), Kai Hundertmarck (1990), Cédric Vasseur (1994), Lance Armstrong (1998), Erik Dekker (2001) oder Michael Rich (2005).

Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.013 Sekunden  (radnet)