Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 687 Gäste und 23 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



Jens Voigt (m) genießt nach der 6. Etappe die Siegerehrung im Gelben Trikot.
19.09.2008 19:16
Voigt bei der Polen-Rundfahrt vor Gesamterfolg

Zakopane/Polen (dpa) - Radprofi Jens Voigt hat beste Aussichten auf den Gesamtsieg bei der Polen-Rundfahrt. Der Berliner gewann die wegen schlechten Wetters auf 118 Kilometer verkürzte Königsetappe und übernahm damit die Spitze vom Spanier José Joaquin Rojas.

Voigt nimmt am 20. September 1:24 Minuten Vorsprung auf den Italiener Franco Pellizotti in die siebte und letzte Etappe mit, die nach 153 Kilometern in Krakau endet. Zwei Tage nach seinem 37. Geburtstag löste sich der Berliner etwa 50 Kilometer vor dem Ziel aus dem Hauptfeld und fuhr zunächst zu einer Verfolgergruppe vor, in der er sich aber nicht lange aufhielt. Der CSC-Profi schloss wenig später zu den beiden Spitzenreitern Tony Martin aus Cottbus und Markel Irizar aus Spanien auf. Martin hatte vor zwei Wochen das Zeitfahren bei der Deutschland-Tour gewonnen, konnte Voigt aber auch nicht mehr folgen. Der Routinier erreichte den Wintersportort Zakopane als Solist, Martin folgte 47 Sekunden später.

Bei neuerlichem Regen und Temperaturen von unter fünf Grad waren drei der sechs geplanten Bergwertungen gestrichen worden, weil es auf den Gipfeln sogar schneite. Die Rundfahrt war bereits in den vergangenen Tagen von schlechtem Wetter heimgesucht worden.


Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.022 Sekunden  (radnet)