Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 784 Gäste und 29 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



17.01.2012 18:17
Straßen-DM 2013 an Wangen im Allgäu vergeben

Wangen (rad-net) - Wangen im Allgäu ist 2013 Ausrichter der deutschen Meisterschaften im Straßenrennen und Zeitfahren der Elite Männer und Frauen. Dies beschloss das Präsidium des Bund Deutscher Radfahrer (BDR) heute auf seiner Sitzung. Der ausrichtende Verein Radunion Wangen feiert im kommen Jahr sein 100-jähriges Bestehen und organisiert als Höhepunkt seiner Feierlichkeiten die Meisterschaft. Vorsitzender des Vereins ist der ehemalige Nationalfahrer Rolf Keller.

«Wir freuen uns, mit der Radunion Wangen einen großartigen Partner für diese wichtigen Meisterschaften gefunden zu haben,» erklärte BDR-Vizepräsident Udo Sprenger, der bereits die Strecke abgenommen hat. «Es wird eine sehr selektive Runde sein», so Sprenger im Gespräch mit «rad-net». Die Rundenlänge beträgt 34 Kilometer. Geplant ist, dass die Frauen vier Runden Fahren und die Männer sechs. Die Zeitfahren der Männer und Frauen werden auf einem speziellen Zeitfahrkurs im Landkreis Wangen durchgeführt. Start und Ziel sollen im Zentrum der Stadt sein.

«Stadt, Polizei und Ordnungsbehörde stehen voll hinter der Veranstaltung. Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir eine organisatorisch und sportlich sehr hochwertige Meisterschaft sehen werden. Der Verein ist organisatorisch sehr gut aufgestellt und die Finanzierung ist bereits gesichert», so Sprenger gegenüber «rad-net».

«Über die Vergabe freuen wir uns immens. Wegen des Jubiläums war das unser Wunschjahr. Mit Dominik Nerz und Sarah Düster haben wir auch noch zwei einheimische Sportler, die, wenn alles normal läuft, am Start stehen. Wir sind ein traditioneller Radsportverein und haben bereits viele Veranstaltungen ausgerichtet. Im Jubiläumsjahr die Elitemeisterschaft veranstalten zu können ist großartig», so Rolf Keller, der sich auch über die frühzeitige Vergabe freut, im Gespräch mit «rad-net». «Damit haben wir Planungssicherheit und ich bin mir sicher, dass es eine tolle Veranstaltung wird. Die ganze Stadt steht dahinter.»

Die Titelkämpfe finden traditionell Ende Juni eine Woche vor dem Start zur Tour de France statt. Die rund 27.500 Einwohner große Stadt im Allgäu ist Heimat vieler talentierter Rennfahrer wie Straßenprofi Dominik Nerz, Nationalfahrerin Sarah Düster oder die Geschwister Sabrina und Michael Schweizer.


Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.012 Sekunden  (radnet)