Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 756 Gäste und 26 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



Endspurt beim U23-Bundesliga-Rennen in Konstanz den Bundesliga-Sieg der U19Bild unten: Moritz Fußnegger gewinnt das Junioren-BL-Rennen. Fotos: Michael Deines/promediafoto (oben), Mareike Engelbrecht/rad-net.de
21.07.2013 17:23
Grad und Fußnegger gewinnen Bundesliga-Läufe in Konstanz

Konstanz (rad-net) - Alexander Grad vom Team Heizomat hat das Rennen der «Müller - Die lila Logistik Rad-Bundesliga» der Männer in Konstanz gewonnen. In der U19 war Moritz Fußnegger aus dem Ghost-Junior-Team Württemberg siegreich. An der Spitze der Gesamteinzel-Wertungen gab es keine Veränderungen.

Zu Beginn des Rennens der Männer konnte sich schnell eine mehrköpfige Spitzengruppe absetzen, die das 156 Kilometer lange Rennen auf einem welligen Kurs vorerst bestimmte. Im letzten Renndrittel war sich die Gruppe jedoch nicht mehr einig, was Jonas Koch vom LKT Team Brandenburg nutzte, um sich aus der Gruppe abzusetzen, bevor sie vom Feld wieder eingeholt wurde. Kurze Zeit später bekam er noch Gesellschaft von Mario Vogt vom rad-net ROSE Team. Das Duo konnte sich bis zwei Runden vor Schluss behaupten.

Zum Schluss versuchten es noch einmal Yuriy Vassiliv und Florian Scheit, ebenfalls vom LKT-Team Brandenburg und vom rad-net ROSE Team, doch das Feld war unter der Leitung von Heizomat und Stölting aufmerksam und ließ keine Attacken mehr zu, so dass die Entscheidung im Sprint fiel. Hier war Alexander Grad am Schnellsten und verwies Erik Bothe vom Team Jenatec Cycling und Silvio Herklotz vom Team Stölting auf die weiteren Plätze.

«Da wir uns nicht sicher waren, ob das Rennen auf diesem Kurs im Sprint entschieden wird, haben wir erstmal einen Mann mit in die Spitze geschickt. Als im Finale dann alles wieder zusammengelaufen ist, hat meine Mannschaft super für mich gearbeitet und ich konnte den Sprint gewinnen. Darüber freue ich mich sehr», so Alexander Grad.

Platz fünf genügte Matthias Plarre vom LKT-Team Brandenburg, um seine Gesamtführung in der Bundesliga zu verteidigen. Mit 655 Punkten liegt er vor Herklotz miz 493 Zählern sowie Christopher Hatz vom Team Bergstraße-Jenatec mit 465 Punkten. Die Gesamtmannschaftswertung wird vom Team Stölting angeführt, welches heute auch die beste Mannschaft in Konstanz war.

Das Rennen der Junioren war vom Start weg von zahlreichen Attacken geprägt, die jedoch alle keinen Erfolg hatten. Einzelne kleinere Gruppen konnten sich zwischendurch kurz vom Feld lösen, wurden aber alle wieder schnell gestellt. Ein Sturz auf den letzten 1000 Metern zerteilte das Feld in viele Gruppen, so dass fünf Mann das Rennen im Spurt unter sich ausmachten.

Moritz Fußnegger erwies sich nach 108 Kilometern als der Stärkste und setzte sich klar gegen Peter Förster vom Team Auto Eder Bayern sowie Lukas Löer vom Landesverband Nordrhein-Westfalen durch.

Der Gesamtführende in der «Müller - Die lila Logistik Rad-Bundesliga» der U19 verteidigte Oliver Mattheis vom Team Auto Eder Bayern als Tages-Achter. Dahinter rangieren Jonas Bokeloh vom LV Niedersachsen und Adrian Auerbacher vom Ghost-Junior-Team Württemberg mit 735 beziehungsweise 725 Punkten auf den Plätzen zwei und drei. In der Gesamt-Mannschaftswertung liegt das Team Brandenburg vor dem LV-Team aus Thüringen, welches heute die Tageswertung gewann.

«Wir waren zum ersten Mal hier und haben eine mustergültige Veranstaltung erlebt», lobte BDR-Vzepräsident Günter Schabel die Ausrichter des VMC Konstanz. «Wir freuen und, wenn wir im nächsten Jahr wiederkommen dürfen.»

Alle Ergebnisse und weitere Infos zur Rad-Bundesliga ...


Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.031 Sekunden  (radnet)