Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 424 Gäste und 2 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



Mieke Kröger. Foto: Mani Wollner
05.05.2011 15:58
Paukenschlag in Frankfurt: Mieke Kröger mit Bahnrekord

Frankfurt/Oder (rad-net) - Die Bielefelder Nachwuchssportlerin Mieke Kröger hat beim Sichtungs- und Überprüfungswettkampf Bahn-Ausdauer des Bund Deutscher Radfahrer (BDR) auf der Radrennbahn in Frankfurt/Oder bereits in der Vorrunde für einen Paukenschlag gesorgt. In der Qualifikation fuhr die 17-Jährige vom RV Teutoburg Brackwede über die 2000 Meter in 2:28,905 Minuten zu einem neuen Bahnrekord und als erste deutsche Juniorin seit langem wieder eine Zeit von unter 2:30 Minuten. «Damit habe ich absolut nicht gerechnet, das war sehr erfreulich», so Bundestrainer Thomas Liese.

Krögers Marke hatten von deutschen Sportlerinnen bisher nicht viele unterboten. Dazu gehören Hanka Kupfernagel 1992 bei den Weltmeisterschaften der Juniorinnen auf der offenen 250-Meter-Bahn in Athen, sowie Judith Arndt bei den Weltmeisterschaften der Juniorinnen 1998 auf der 333-Meter-Zementbahn auf fast 3000 Metern in der Höhenluft von Ecuadors Hauptstadt Quito oder Charlotte Becker und Katja Polzin bei den Deutschen Meisterschaften der Junioren 2001 in Augsburg. Kupfernagels Zeit von 2:25,27 Minuten ist noch immer Deutsche Rekord.

Im Finale kam Kröger mit 2:30,09 Minuten dann nicht mehr ganz an ihre Vorlaufzeit heran. Zweite des Sichtungs- und Überprüfungswettkampfes wurde die Thüringerin Lisa Fischer in 2:33,20 Minuten, die damit ebenfalls etwa eine Sekunde auf ihr Ergebnis aus der Qualifikation verlor. Verbessern konnte sich dagegen Lisa Küllmer. Die 17-Jährige aus Bad Vilbel fuhr mit 2:34,81 Minuten zwei Sekunden schneller als in der Quali. «Das ist eine positive Entwicklung, drei Mädels zwischen 2:28 und 2:35, das hatten wir schon lange nicht mehr, das stimmt sehr positiv», bilanzierte Liese gegenüber «rad-net».




Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.035 Sekunden  (radnet)