Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 602 Gäste und 39 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



14.03.2018 12:18
2018 wieder über 200 Tage Live-Radsport auf Eurosport

München (rad-net) - Nach den ersten Eintages- und Etappenrennen stehen im März und April die Frühjahresklassiker auf dem Programm. Eurosport wird wieder live dabei sein und berichtet auch 2018 von allen weiteren wichtigen Radveranstaltungen. Der Spartensender verspricht im TV bei Eurosport 1 und Eurosport 2 oder vollumfänglich auf den Eurosport-Digitalkanälen Eurosport.de und Eurosport Player den Radsportfans über 200 Tage Live-Radsport und über 2500 Stunden Berichterstattung.

Den Anfang macht am kommenden Samstag Mailand-Sanremo. Vor dem ersten Eintagesklassiker blickt Eurosport-Experte Jean-Claude Leclercq auf die Monumente des Radsports voraus und spricht über die Besonderheiten der Frühjahrsklassiker: «Die Monumente sind besonders, weil die Rennen bis zu über hundert Jahre alt sind. Sie haben eine große Tradition und eine lange Geschichte. Wenn man als Rennfahrer ein Monument des Radsports gewonnen hat, dann hat man eine höhrere Dimension erreicht.»

Weiter geht es dann am 1. April mit der Flandern-Rundfahrt und eine Woche später, am 8. April, treffen die Rennfahrer bei Paris-Roubaix aufeinander. Am 22. April folgt noch Lüttich-Bastogne-Lüttich. Zu den großen Frühjahrsklassikern, aber nicht zu den Monumenten, zählt auch das Amstel Gold Race am 15. April.

Der Eurosport-Programmplan für März und April:
11.-15. März: Tour of Taiwan (Highlights bei Eurosport 2)
14. März: Nokere Koerse (15 Uhr live bei Eurosport 1)
16. März: Handzame Classic (15:30 Uhr live bei Eurosport 2)
17. März: Mailand-San Remo (14:30 Uhr live bei Eurosport 2)
18.-25. März: Tour of Langkawi (Highlights bei Eurosport 2)
19.-25. März: Katalonien-Rundfahrt (täglich live bei Eurosport 1)
21. März: De Panne (14:30 Uhr live bei Eurosport 2)
23. März: E3 Harelbeke (16:00 Uhr bei Eurosport 2)
25. März: Gent-Wevelgem (14:30 Uhr live bei Eurosport 1)
28. März: Dwars door Vlaanderen (14:30 Uhr live bei Eurosport 1)
31. März: GP Miguel Indurain (15:30 Uhr live bei Eurosport 2)
1. April: Flandern-Rundfahrt (11:45 Uhr live bei Eurosport 1)
2.-7. April: Baskenland-Rundfahrt (täglich live bei Eurosport 1)
4. April: Scheldeprijs (16 Uhr live bei Eurosport 2)
8. April: Paris-Roubaix (11:30 Uhr live bei Eurosport 1)
11. April: Pfeil von Brabant (15:30 Uhr live bei Eurosport 1)
15. April: Amstel Gold Race (14:30 Uhr live bei Eurosport 1)
16.-20. April: Tour of the Alps (täglich live bei Eurosport 1 oder Eurosport 2)
17.-22. April: Tour of Croatia (täglich live bei Eurosport 1 oder Eurosport 2)
18. April: Wallonischer Pfeil (14:15 Uhr live bei Eurosport 1)
22. April: Lüttich-Bastogne-Lüttich (14 Uhr live bei Eurosport 1)
24.-29. April: Tour de Romandie (täglich live bei Eurosport 2)

Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.027 Sekunden  (radnet)