Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 380 Gäste und 2 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



09.06.2015 15:39
34. Internationale Eifellandrundfahrt ist «RTF des Monats» Juni

Hagen (rad-net) - Die 34. Internationale Eifellandrundfahrt des RSC «Eifelland» Mayen ist die «RTF des Monats - powered by Rose» im Monat Juni. Der Verein feiert in diesem Jahr sein 50-jähriges Bestehen und so ist die Auszeichnung zur «Radtourenfahrt des Monats» eine besondere Anerkennung.

Der RSC «Eifelland» Mayen bietet am 14. Juni fünf verschiedene Strecken angeboten - von 48, über 76, 122 und 152 Kilometer, bis hin zum Marathon über 202 Kilometer. Die Strecken verlaufen allesamt auf weitgehend sehr verkehrsarmen Straßen und sind durchweg als anspruchsvoll zu bezeichnen. «Alle Strecken wurden 2013 komplett überarbeitet und entsprechen allen Anforderungen einer schönen aber schweren Radtouristik-Strecke. Wir versuchen bewusst einen möglichst umfassenden und abwechslungsreichen Mix an eifeltypischer Landschaft und Sehenswürdigkeiten abzudecken», versprechen die Veranstalter.

Und damit kein Starter, egal, ob auf der kurzen oder der langen Strecke, verloren geht, erhalten die Teilnehmer eine «übersichtlich und ansprechend gestaltete Startkarte mit Karte, Streckeninfos und Kontaktnummern». Zudem sind an Start und Ziel sowie an allen Kontrollstellen detaillierte Übersichtskarten mit Informationen zur Strecke und Umgebung zu finden.

Ein weiterer Service bei der RTF ist das Begleitfahrzeug, welches den ganzen Tag auf den Strecken unterwegs ist und bei Bedarf angefordert werden kann. Im Falle einer Panne helfen auch die Kontrollstellen weiter, wo Schläuche, Werkzeuge und Pumpen vorgehalten werden.

An fünf Verpflegungsstellen erhalten die Teilnehmer ausreichend Verpflegung für unterwegs, wie Riegel, Bananen, Kekse, Waffeln, Tee und Wasser. «Umso länger die Strecken, desto umfangreicher wird auch das Angebot, wie zum Beispiel auch belegte Brote. Die Marathonfahrer erhalten unterwegs Sonderverpflegung und im Ziel eine Portion Nudeln», so die Veranstalter. Zusätzlich können im Ziel Kuchen, Getränke und Würstchen käuflich erworben werden.

Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.036 Sekunden  (radnet)