Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 687 Gäste und 18 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



Pascal Ackermann (li.) wurde Dritter, während Elia Viviani (re.) die Etappe gewann. Foto: Bora-hansgrohe/Bettiniphoto
22.02.2018 13:33
Abu Dhabi Tour: Ackermann spurtet hinter Viviani auf Rang drei

Abu Dhabi (rad-net) - Pascal Ackermann vom Team Bora-hansgrohe hat auf der zweiten Etappe der Abu Dhabi Tour (UCI 2.UWT) einen starken dritten Platz belegt. Der 24-Jährige musste nur Elia Viviani (Quick-Step Floors), der bereits seinen vierten Saisonsieg feierte, sowie Danny van Poppel (LottoNL-Jumbo) den Vortritt lassen. Phil Bauhaus (Sunweb) fuhr als Sechster ebenfalls in die Top Ten.

Gleich nach dem Startschuss attackierten fünf Fahrer und bildeten die Fluchtgruppe des Tages, ihr Vorsprung wuchs auf bis zu drei Minuten an. Aber die Teams der Sprinter kontrollierten das Tempo im Feld und bereits 45 Kilometer vor dem Ziel waren die Ausreißer wieder gestellt.

Seitenwind sorgte im weiteren Verlauf dafür, dass das Feld in mehrere Gruppen auseinandergerissen wurde. Rund 15 Kilometer vor dem Ziel hatten die meisten Fahrer aber wieder den Anschluss zum Peloton geschafft. Auch alle Sprinter waren wieder vorne dabei und die Entscheidung fiel im Massensprint. Viviani eröffnete den Sprint und blieb bis zum Zielstrich knapp vor Van Poppel und Ackermann.

«In der letzte Kurve war ich leider etwas weit hinten und musste mich dann vorarbeiten. Nach gestern wollte ich es heute einfach besser machen und es freut mich, dass ich diese Etappe auf den dritten Platz beenden konnte. Morgen ist noch einmal eine Chance, wo ich es wieder probieren will», so Pascal Ackermann, der gestern den zwölften Platz belegt hatte.

Im Gesamtklassement übernahm Elia Viviani die Führung von Auftaktsieger Alexander Kristoff (UAE-Team Emirates), der heute Siebter wurde. Er liegt nun zeitgleich mit dem Europameister auf. Danny van Poppel hat als Dritter vier Sekunden Rückstand. Pascal Ackermann verbesserte sich auf den fünften Platz und hat sechs Sekunden Rückstand zum Führenden.

Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.025 Sekunden  (radnet)