Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 732 Gäste und 20 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



UCI-Präsident Brian Cookson und Sportamtsleiter Jo Triller (von links) in Bergen. Foto: BDR
20.09.2017 14:58
Albstadt freut sich auf die MTB-WM - Offizielle WM-Vergabe durch den Weltverband UCI

Bergen (rad-net) - Nun kann es offiziell los gehen: UCI-Präsident Brian Cookson überreichte am Rande der Straßen-Weltmeisterschaften in Bergen den Veranstaltern der MTB-WM in Albstadt symbolisch ein WM-Trikot. Die WM 2020 ist damit besiegelt!

Im Januar erhielt die Stadt in Württemberg den inoffiziellen Zuschlag, im Jahr 2020 die Mountainbike-Weltmeisterschaft auszurichten. «Jetzt geht es offiziell los. Jetzt geben wir Vollgas», freut sich Veranstalter Stephan Salscheider, der zusammen mit dem Sportamtsleiter der Ausrichterstadt Albstadt nach Bergen gereist war, um den endgültigen Zuschlag zu erhalten.

Albstadt ist erst die zweite deutsche Stadt, die eine Mountainbike-Weltmeisterschaft ausrichtet. 1995 fand sie in Freiburg im Breisgau statt. «Daran wollen wir anknüpfen und den gleichen Effekt erzielen», sagt Salscheider, der sich noch an die erfolgreichen Titelkämpfe vor 22 Jahren erinnert.

«Albstadt mit seinem Motor Jo Triller wird den Radsport ein Jahr lang mit all seinen Facetten präsentieren», verspricht Salscheider. Los geht es bereits im Januar mit der deutschen Querfeldein-Meisterschaft. Im Sommer sind Straßenrennen, im Winter Hallenradsport-Events geplant. Albstadt wird zur multifunktionalen Radsport-Stadt und ein ganzes Jahr den deutschen Radsport feiern. Bis einschließlich 2019 richtet man außerdem den Mountainbike-Weltcup aus.

Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.023 Sekunden  (radnet)