Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 413 Gäste und 1 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



Jennifer Rosenmüller (re.) wurde Dritte bei den Girls 14. Foto: BDR
11.06.2018 10:21
André und Smulders BMX-Weltmeister 2018

Baku (rad-net) - Der Franzose Sylvain André und Laura Smulders aus den Niederlanden sind die BMX-Weltmeister 2018. Für das beste deutsche Resultat sorgte Nadja Pries, die im Rennen der Frauen bis ins Halbfinale kam, dort aber nach einem Sturz ausschied - sie wurde damit als Zwölfte gewertet.

Nachdem die Wettbewerbe am Freitag wegen Sturm abgesagt werden mussten, wurden sowohl die Qualifikationsläufe sowie die Finals am Samstag ausgetragen. Im Fotofinish setzte sich André vor seinem Landsmann Joris Daudet durch. Platz drei belegte vielleicht etwas überraschend der Brasilianer Anderson Ezequiel de Souza Filho. Die deutschen Starter, Liam Webster und Julian Schmidt, schieden bereits in den Motos aus und wurden 51. beziehungsweise 55.

Bei den Frauen gab es nur einen niederländischen Dreifacherfolg - sondern einen Schwestern Doppelsieg. Laura Smulders siegte - recht deutlich - vor ihrer jüngeren Schwester Merel. Judy Baauw sicherte sich Rang drei.

Bei den Junioren setzte sich Leo Garoyan (Frankreich) vor Juan Camilo Ramirez Valencia (Kolumbien) und Mauricio Ignacio Molina Vergara (Chile) durch. Für die deutschen Starter Pierrick Eveno, Aron Beck und Moritz Keil gab es die Plätze 30, 33 und 52. Bei den Juniorinnen war Indy Scheepers (Niederlande) vor Zoe Claessens (Schweiz) und Gabriela Bolle Carrillo (Kolumbien) erfolgreich. Carina Endlein wurde 27.

Im Rahmen der WM wurde auch die BMX Worlds Challenge für die Nachwuchs- und Cruiserklassen ausgetragen. Jennifer Rosenmüller wurde bei den Girls 14 Dritte, Pascal Brenzel fuhr bei den Boys 16 auf den fünften Platz und Michael Peter wurde bei den Cruiser Men 50 and Over Achter.

Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.017 Sekunden  (radnet)