Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 1159 Gäste und 91 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



Fabio Aru hat seine Teilnahme am Giro d'Italia angekündigt. Foto: UAE Team Emirates
20.02.2018 13:12
Aru fährt Giro d'Italia

Abu Dhabi (rad-net) - Fabio Aru wird in diesem Jahr den Giro d'Italia (4. bis 27. Mai) bestreiten. Dies gab der Profi vom UAE Team Emirates gestern bei einer Veranstaltung im Team-Hauptquartier vor der Abu Dhabi Tour bekannt.

«Ich wollte wirklich über diese wichtige Entscheidung nachdenken, und ich hatte viele konstruktive Gespräche mit dem Team», sagte Aru. «Die Entscheidung, am Giro d'Italia teilzunehmen, wurde nach sorgfältiger Abwägung vieler Variablen mit Überzeugung getroffen.»

Der Giro ist das Rennen, das die frühe Phase von Arus Karriere kennzeichnet. 2013 verhalf er Vincenzo Nibali zum Gesamtsieg, bevor er 2014 Dritter wurde und 2015 Zweiter. Er gewann die Vuelta 2015, war aber seither nicht mehr auf einem Grand-Tour-Podium. «Ich freue mich, wieder auf die Straßen des Giro zu kommen. Für einen Italiener ist es immer ein Rennen, das besonderen Nervenkitzel bietet», sagte er. «Außerdem werde ich in diesem Jahr am Trikot des italienischen Meisters teilnehmen, was ein weiterer Grund ist, dem Corsa Rosa die Ehre zu erweisen.»

Im Dezember wurde schon vermutet, dass Aru zur Italien-Rundfahrt zurückkehren würde, aber es gab auch Gerüchte, dass man es beim UAE Team Emirates lieber sehen würde, wenn sein Star-Fahrer das weltgrößte Radrennen fährt, die Tour de France. Bei der Ankündigung gab es nun auch nur wenige Details, abgesehen von der einfachen Tatsache, dass Aru beim Giro anwesend sein wird. Der Rest seiner Grand Tour-Pläne bleibt unbekannt.

Da die Tour de France aufgrund der Fußball-Weltmeisterschaft eine Woche später stattfindet, gibt es zwischen Giro und Tour eine zusätzliche Woche Pause. Aru könnte also auch in Frankreich fahren. Aber er hatte auch schn Interesse bekundet, die Vuelta a España im August und September als Vorbereitung auf die hügelige Straßen-Weltmeisterschaft in Österreich zu fahren.

Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.032 Sekunden  (radnet)