Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 830 Gäste und 18 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



13.12.2018 13:51
Auch Bahnradsportler, Mountainbiker und BMXer testen Olympiastätten 2020

Tokio (rad-net) - Ehe es 2020 bei den Olympischen Spielen in Tokio ernst wird, werden an Ort und Stelle in vielen Sportarten zuvor einige Testevents ausgetragen. Neben dem Straßenrennen am 21. Juli 2019, wird es das auch in den anderen Radsportdisziplinen geben.

Am 6. Oktober 2019 können die Mountainbiker die 2,5 Kilometer lange Strecke des Izu MTB Course testen. Das Rennen wird sowohl für Männer als auch Frauen in der UCI-Kategorie 3 ausgetragen.

Eine Woche später, vom 12. bis 13. Oktober, können die BMX Race-Spezialisten die dann neu entstandene temporäre BMX Track unter die Räder nehmen. Der Bau des Kurses ist in Tokios Ariake-Viertel geplant, das sich in der Ufergegend der Bucht von Tokio und in der Nähe des Olympischen Dorfes befindet. Dort sollen auch die BMX Freestyle-Wettbewerbe ausgetragen werden. Wann und ob die Freestyler auch noch ein Testevent haben werden, steht derweil noch nicht fest.

Im Jahr darauf, vom 11. bis 12. April 2020, steht für die Bahnradsportler das Testevent im Izu Velodrome, das genauso wie die MTB-Strecke zum Cycle Sports Center Izus gehört, auf dem Programm. Die Bahn wurde 2011 eröffnet und war seitdem Austragungsort zahlreicher nationaler Rennen und dient als Trainingszentrum der japanischen Bahnfahrer.

Während die BMX-Veranstaltungen zentral in Tokio ausgetragen werden und bei den Straßenrennen zumindest der Start in der Stadt erfolgen wird, werden die MTB- und Bahn-Wettbewerbe rund 130 Kilometer außerhalb Tokios, in Izu, stattfinden. Die Zeitfahren auf der Straße werden rund um den Fuji International Speedway ausgefahren, wo auch Ziel der Straßenrennen der Männer und Frauen ist. Die Autorennstrecke liegt rund 100 Kilometer von Tokio entfernt.

Testevent für olympisches Straßenrennen


Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.017 Sekunden  (radnet)