Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 722 Gäste und 29 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



01.12.2018 17:01
Bahn-Weltcup: Eilers und Engler souverän im 1000-Meter-Finale

Berlin (rad-net) - Mit einer überzeugenden Leistung in der Qualifikation haben Joachim Eilers und Eric Engler das Finale im 1000-Meter-Zeitfahren erreicht. Während Quentin Lafargue (Frankreich) in 1:00,657 Minuten am schnellsten war, belegten hinter ihm Eilers (1:00,745) und Engler (1:00,909) die Plätze zwei und drei und haben damit im Finale der besten Acht alle Chancen.

Im Keirin kam Stefan Bötticher ins Halbfinale. Der einzige deutsche Starter gewann seinen Lauf.

Im Sprint der Frauen präsentierten sich Emma Hinze und Pauline Grabosch ebenfalls gut. In der Qualifikation wurde Hinze in 10,820 Sekunden für die 200 Meter fliegend Fünfte, Grabosch fuhr in 10,919 auf Platz elf. Im 1/16-Finale besiegten beide ihre Gegnerinnen souverän, aber während Hinze sich auch im Achtelfinale gegen Martha Bayona Pineda (Kolumbien) durchsetzen konnte, war für Grabosch gegen die favorisierte Russin Anastasiia Voinova dort Endstation. Im Viertelfinale war aber auch für Hinze Schluss, sie scheiterte dort an der Russin Daria Shmeleva, die ebenfalls zu den Favoritinnen zählt.

Die jeweiligen Entscheidungen fallen heute Abend ab 18 Uhr. Auf dem Programm stehen ebenfalls das Zweiermannschaftsfahren der Männer sowie das Omnium der Frauen.

Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.011 Sekunden  (radnet)