Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 706 Gäste und 58 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



V. li.: Susanne Hilgen vom Architekturbüro AIB übergab symbolisch den Schlüssel des neuen Service Course an OSP-Leiter Wilfried Lausch, Oberbürgermeister René Wilke und BDR-Sportdirektor Patrick Moster. Foto: Mareike Engelbrecht
17.05.2018 09:36
BDR: Neuer Service Course in Frankfurt eröffnet

Frankfurt/Oder (rad-net) - Gestern wurde feierlich der neue Service Course des Bund Deutscher Radfahrer (BDR) in Frankfurt an der Oder eröffnet. Mit dem Ergänzungsbau wurde der Umbau der Radrennbahn mit der 2014 erfolgten Anpassung an die aktuellen internationalen Standards fortgesetzt.

Die Bahn in der Oderlandhalle wurde von 285 auf 250 Meter gekürzt und der dadurch entstandene Raum genutzt, um einen neuen Service Course für die Bahnradsportler einzurichten. Im Mai 2017 wurde mit den Arbeiten am Ergänzungsbau, der rund eine Millionen Euro kostete, begonnen und vor einigen Tagen abgeschlossen. Die Kosten teilten sich der Bund, das Land Brandenburg und die Stadt Frankfurt.

Damit wurde das Radsportzentrum Frankfurt (Oder) für den deutschen Bahnradsport weiter optimiert und es sind zusätzliche Funktionsräume geschaffen worden, wie etwa Werkstätten, Materiallager, Waschküche, neue Umkleideräume und ein Trainingsraum. Im Bau sind aktuell noch die Garagen.

«Ich freue mich sehr über die Erweiterung der Trainingsstätte. So können wir den Sportlerinnen und Sportlern beste Rahmenbedingungen und eine hervorragende Infrastruktur bieten. Das ermöglicht uns, - im Radsportjargon gesprochen - weiter an der Spitze des Feldes voranzufahren», so BDR-Sportdirektor Patrick Moster.

René Wilke, Frankfurts Oberbürgermeister, ergänzte: «Ich bin stolz, dass wir in Frankfurt dem Radsport eine solche Trainingsstätte bieten können.» Und Britta Ernst, Ministerin für Bildung, Jugend und Sport, sagte: «Den Sportlern werden erstklassige Bedingungen geboten. Das ist ein beispielhaftes Angebot und gut angelegtes Geld.»

Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.017 Sekunden  (radnet)