Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 428 Gäste und 1 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



Emanuel Buchmann gewann die Berg-DM 2014. Foto: Archiv
28.08.2015 09:39
Berg-DM 2015: Veranstalter geben weitere Infos bekannt

Ramberg (rad-net) - Am 6. September werden in Ramberg die Deutschen Bergmeister der Radsportler gekürt, rund 500 Teilnehmer werden erwartet. Die Ausrichter vom Radsportbezirk Südpfalz mit seinen angeschlossenen Vereinen hat jetzt weitere Details zu der Veranstaltung bekanntgegeb, die auch zur «Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga» zählt.

Start ist im Ortszentrum von Ramberg (Kreis Südliche Weinstraße) an der Ramburghalle. Von dort führt die Strecke steigend aus dem Ort heraus bis zum Gipfel «Drei Buchen», ehe eine kurze Abfahrt folgt, die durch eine spitze Kurve abrupt endet. Es folgt ein Flachstück mit nur geringer Steigung, ehe der zweite, deutlich längere Anstieg über das Forsthaus Heldenstein zur Lolosruhe folgt. Nach 10,8 Kilometern erreichen die Fahrer das Ziel auf dem Gipfel in knapp 600 Metern Höhe.

In den Hauptklassen der Elite Männer, Männer U23 und Junioren, deren Ergebnis eben in die Bundesliga-Wertung einfließt, wird der Deutsche Meister nach der Gundersen-Methode ermittelt. Alle Teilnehmer absolvieren zunächst einen Zeitfahren. Die besten starten dann mit den entsprechendem Abstand des ersten Laufes in ein Verfolgungsrennen. Sieger ist der, der dann als Erster im Ziel ankommt.

In den anderen Klassen gehen alle Teilnehmer gemeinsam auf die Strecke, ohne vorheriges Zeitfahren, und Gewinner ist nach 10,8 Kilometern derjenige, der als Erster den Zielstrich überquert.

Neben den Männern, der U23 und den Juioren finden auch Rennen für die Senioren 2 und 3 statt, in denen offizielle Titel durch den Bund Deutscher Radfahrer (BDR) vergeben werden. Zudem bekommen ambitionierte Hobbysportler die Gelegenheit, in einem Jedermannrennen mit Massenstart um inoffizielle Titel zu fahren. Für weniger ambitionierte Sportler, die ein Gefühl für die Leistung der Besten bekommen wollen, wird ein Hobbyrennen angeboten.

Zeitplan:
9.30 Uhr: Junioren (1. Lauf)
11 Uhr: Männer/U23 (1. Lauf)
12.30 Senioren 3
12.45 Uhr: Senioren 2
13.30 Uhr: Jedermannklasse
14 Uhr: Hobbyklasse
15 Uhr: Junioren (2. Lauf)
15.15 Uhr: U23 (2. Lauf)
15.30 Uhr: Männer (2. Lauf)
ca. 18 Uhr: Siegerehrung

Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.023 Sekunden  (radnet)