Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 445 Gäste und 1 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



Luca Bockelmann (Mitte) ist neuer Deutscher U23-Meister im Cross, er gewann vor Pascal Tömke (li.) und Poul Rudolph. Foto: Christopher Jobb
13.01.2019 13:55
Bockelmann neuer U23-Meister im Cross

Kleinmachnow (rad-net) - Luca Bockelmann (Stevens Racing Team) hat sich bei der Deutschen Querfeldein-Meisterschaft nach einem aufregenden Rennen den Titel in der U23-Klasse geholt. Er verwies Pascal Tömke (RSC 1963 Neustadt) und Poul Rudolph (Berliner TSC) auf die Plätze zwei und drei.

Eigentlich hatte Titelverteidiger Maximilian Möbis den Zielstrich als Erster überquert. Doch nach dem Zieleinlauf wurde er nach einem Wechselfehler disqualifiziert. Kurz nach dem Depot ereilte ihn ein Defekt und er kehrte zur Wechselzone zurück. Doch das ist nicht erlaubt, er hätte die Strecke weiter fahren müssen, bis er wieder zum Depot kommt. Sein Betreuer wechselten dem Berliner auch das Rad nicht, um einer möglichen Strafe zu entgehen. Möbis, der klar geführt hatte, musste mit seinem platten Reifen die Führung zwar zwischenzeitlich an Tömke abgeben, konnte sich aber dann trotzdem wieder an die Spitze setzen und wäre eigentlich mit 17 Sekunden Vorsprung Meister geworden.

So wurde der Zweite Bockelmann zum Deutschen Meister gekürt und Silber ging an Pascal Tömke mit 30 Sekunden Rückstand, nachdem der seine Position hinter Möbis durch einen Sturz an den Hürden und einem verbogenen Lenker Bockelmann vorbei lassen musste. Rudolph kam 1:09 Minuten später ins Ziel.

Thomas Hannöver (VonHacht-Masters.de) fuhr bei den Masters 2 zum Titel. Er ließ Stefan Danowski (Bergamont) um elf Sekunden hinter sich. Dritter wurde Sven Kuschla (Gunsha-KMC) mit 28 Sekunden Rückstand.

Ergebnisse


Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.014 Sekunden  (radnet)