Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 1040 Gäste und 63 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



Christoph Pfingsten führt bei der Czech Cycling Tour. Foto: Bora-hansgrohe/Bettiniphoto
10.08.2018 08:24
Bora-hansgrohe gewinnt das Teamzeitfahren in Tschechien - Pfingsten in Gelb

Uničov (rad-net) - Bora-hansgrohe hat gestern Abend das Mannschaftszeitfahren zum Auftakt der Czech Cycling Tour (UCI 2.1) in Uničov gewonnen. Als einziges WorldTour Team im 19 Mannschaften umfassenden Fahrerfeld ging es als Favorit ins Rennen und setzte sich nach 18,3 Kilometern in 19:33 Minuten durch. 13 Sekunden Vorsprung betrug der Vorsprung auf CCC Sprandi Polkowice und 50 auf Wilier Triestina-Selle Italia.

Christoph Pfingsten überquerte als erster des Teams Bora-hansgrohe den Zielstrich und übernahm damit das Gelbe Trikot des Gesamtführenden. Er führt zeitgleich vor seinen Teamkollegen Maciej Bodnar und Aleksejs Saramotins.

«Alles hat heute gut geklappt und die Jungs haben einen guten Job gemacht. Die Strecke war nicht so technisch anspruchsvoll aber sie war auch nicht unbedingt leicht. Ich bin mit dem heutigen Sieg natürlich äußerst zufrieden.» erklärte Enrico Poitschke, Sportlicher Leiter beim Team Bora-hansgrohe.

Die zweite Etappe der Czech Cycling Tour führt über 197,7 Kilometer von Olomouc nach Frýdek-Mystek. Insgesamt drei Bergwertungen, darunter ein 1004 Meter hoher Anstieg stellen sich den Rennfahrern in den Weg. Danach verläuft das Terrain eher wellig, so dass Christoph Pfingsten Chancen haben dürfte, sein Trikot zu verteidigen.

Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.017 Sekunden  (radnet)