Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 498 Gäste und 32 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



Bradley Wiggins nimmt in London den Stundenweltrekord in Angriff. Foto: Archiv/Stephen Lock
08.01.2015 12:37
Bradley Wiggins stellt WIGGINS vor und will in London den Stundenweltrekord brechen

London (rad-net) - Sir Bradley Wiggins hat heute sein neues Team mit dem Namen WIGGINS vorgestellt und gleichzeitig bekanntgegeben, dass er im Juni den Stundenweltrekord in London in Angriff nehmen wird.

Das neue britische Team wird hauptsächlich als Straßenteam unterwegs sein, es soll aber auch Wiggins und seine Mannschaftskameraden bei der Vorbereitung für die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro unterstützen. Der Brite strebt dort die Goldmedaille in der Mannschaftsverfolgung an.

Wiggins wird nach seinem Vertragsende bei Sky zu dem Team stoßen. Erst vor wenigen Tagen verlängerte der erste britische Tour de France-Sieger seinen Kontrakt bei Sky bis zum 30. April 2015. Das erklärte Ziel des 34-Jährigen ist der Klassiker Paris-Roubaix, der das Ende seiner Straßenkarriere sein soll. Ab dem 1. Mai werden dann Steven Burke, Mark Christian, Jon Dibben, Owain Doull, Iain Paton, Daniel Patten, Andy Tennant und Michael Thompson seine neuen Teamkameraden sein.

Das Team WIGGINS, welches von Bradley Wiggins aktuellem Arbeitgeber Sky gesponsert wird, hat die Continental-Lizenz erhalten und wird hauptsächlich bei Rennen auf der Insel aktiv sein. Zusätzlich werden Wiggins, Burke, Tennant, Doull und Dibben an Wettkämpfen auf der Bahn teilnehmen, da der Fokus im kommenden Jahr ganz klar auf Olympischen Spiele liegen wird.

Während der Teamvorstellung erklärte Wiggins: «Die ganze Idee für dieses Team war darauf ausgerichtet unsere Ambitionen für Rio zu professionalisieren und dort Gold zu gewinnen.» Er ergänzte außerdem: «Radfahren hat mir alles gegeben. Jetzt möchte ich etwas aufbauen, das Kinder inspiriert und die Leute erreicht, die am Rande des Sports sind. Meine Nachricht ist einfach: Wenn ich es schaffen kann, dann kannst du es auch.»

Eine der ersten Amtshandlungen von Bradley Wiggins im neuen WIGGINS-Dress wird der Versuch eines neuen Stundenweltrekords sein. Durch die Regeländerungen hat der Stundenweltrekord eine deutliche Aufwertung erfahren, was die zahlreichen Ankündigungen vor diversen Fahrern verdeutlichen.

Im Londoner «Olympic Velodrome» wird Wiggins seinen Versuch starten den Rekord, der derzeit vom Österreicher Matthias Brändle gehalten wird, zu brechen. «Vielleicht kommt da ja der nächste 12-Jährige vorbei und wird durch den Stundenweltrekord inspiriert, so wie ich inspiriert wurde durch Chris Boardmans Olympia-Gold in Barcelona. Es ist eine herausragende Gelegenheit», beschreibt Wiggins seine Motivation.

Wiggins verlängert mit Sky bis April - Paris-Roubaix großes Ziel des Briten

Wiggins will Stundenweltrekord auf Mallorca in Angriff annehmen


Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.025 Sekunden  (radnet)