Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 1162 Gäste und 83 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



Für die deutschen BMXer war in Rio im Halbfinale Endstation. Foto: privat
19.08.2016 20:28
Brethauer und Pries scheiden im BMX-Halbfinale aus - Fields und Pajón Olympiasieger

Rio de Janeiro (rad-net) - Luis Brethauer und Nadja Pries sind im Halbfinale des BMX-Turniers bei den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro ausgeschieden.

Pries verkaufte sich zwar gut, hatte aber keine Chance, sich gegen die starke internationale Konkurrenz durchzusetzen und wurde in ihrer Gruppe nach drei Läufen Gesamtsiebte. Brethauer erwischte keinen guten Tag, wurde einmal Siebter und Achter und stürzte im letzten Lauf auf die Schulter und beendete das Rennen nicht. Nach erster Diagnose brach sich Brethauer das Schultereckgelenk.

Aber dennoch war es ein Erfolg für die Deutschen: Pries war die erste deutsche Frau, die überhaupt bei Olympia im BMX am Start war, und Brethauer steigerte sich gegenüber London, wo für ihn schon im Viertelfinale Schluss war.

Olympiasieger bei den Männern wurde der US-Amerikaner Connor Fields und feierte damit seinen bisher größten Karriereerfolg, nachdem er in London 2012 Siebter geworden war. Mit über einer halben Sekunde Vorsprung setzte er sich vor Jelle van Gorkom (Niederlande) und Carlos Alberto Ramirez Yepes (Kolumbien) durch. Die Bronzemedaille wurde im Fotofinish vergeben. Zunächst wurden mit Ramirez und Nicholas Long (USA) zwei Bronzegewinner ausgerufen, doch das Zielfoto ergab, dass Ramirez knapp die Nase vorn hatte.

Bei den Frauen wiederholte die Kolumbianerin Mariana Pajón ihren Olympiasieg aus London 2012. Die amtierende Weltmeisterin hatte im Rennen alles unter Kontrolle und gewann recht souverän vor Alise Post (USA) und Stefany Hernandez (Venezuela).

Später mehr!

Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.080 Sekunden  (radnet)