Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 694 Gäste und 24 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



Für Esteban Chaves ist die Saison beendet. Foto: Orica-Scott
02.10.2017 13:36
Chaves bricht sich das Schulterblatt und fällt für Lombardei-Rundfahrt aus

San Luca (rad-net) - Esteban Chaves wird seinen Titel bei der Lombardei-Rundfahrt am kommenden Samstag, den 7. Oktober, nicht verteidigen können. Der Kolumbianer vom Team Orica-Scott war am Samstag beim Giro dell'Emilia (UCI 1.HC) schwer gestürzt und brach sich dabei das Schulterblatt. Seine Saison ist damit beendet. Das Rennen gewann derweil Giovanni Visconti (Bahrain-Merida).

Visconti hatte rund 15 Kilometer vor dem Ziel an einem Anstieg angegriffen und war dem Feld alleine davongefahren. Chaves machte sich daraufhin mit einigen weiteren Fahrern auf die Verfolgung des Italieners, stürzte jedoch dann in einer Rechtskurve schwer und rutschte in den Graben. Dadurch wurde auch die Nachführarbeit in der Gruppe unterbrochen und Visconti fuhr solo zum Sieg, zwölf Sekunden vor seinem Teamkollegen Vincenzo Nibali und 15 Sekunden vor Rigoberto Uran (Cannondale-Drapac).

«Esteban hat eine Fraktur an seinem rechten Schulterblatt», erklärte Orica-Scott-Teamarzt Matteo Beltemacchi. «Es ist nicht nötig, diese Art von Bruch zu operieren, aber er muss ungefähr 15 Tage seinen Arm komplett ruhig halten, bevor er eine Therapie, die den Bereich wieder stärken soll, anfangen kann. Er wird seine Saison 2017 frühzeitig beenden, aber es wird keine Auswirkungen auf die Vorbereitungen für 2018 haben.»

«Das ist nicht so, wie ich meine Saison 2017 beenden wollte, vor allem ohne die Möglichkeit, in die Lombardei zurückzukehren, woran ich besondere Erinnerungen aus dem vergangenen Jahr habe. Aber so ist es nun und wir konzentrieren uns nun auf die Erholung und die nächste Saison», sagte Chaves in seiner gewohnt positiv eingestellten Weise.

Esteban Chaves hatte vergangenes Jahr die Lombardei-Rundfahrt gewonnen, indem er sich im Sprint vor Diego Rosa (Astana), Rigoberto Uran (Cannondale) und Romain Bardet (Ag2r-La Mondiale) durchsetzte.

Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.017 Sekunden  (radnet)