Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 762 Gäste und 33 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



Der Belgier Greg van Avermaet ist nach drei Tagen bei der Tour de France 2018 der dritte Mann in Gelb. Foto: David Stockman/BELGA
10.07.2018 08:01
Das bringt die vierte Etappe der 105. Tour de France

Sarzeau (dpa) - Nach dem Mannschaftszeitfahren am dritten Tag hat die Gesamtwertung der 105. Tour de France ein neues Gesicht bekommen. Auf der heutigen vierten Etappe treten wieder die Männer mit den schnellen Beinen auf den Plan.

NEUER MANN IN GELB: Mit dem Belgier Greg van Avermaet gibt es nach drei Tagen den dritten Mann in Gelb der Frankreich-Rundfahrt 2018. Bereits im Jahr 2016 fuhr der Straßen-Olympiasieger von Rio drei Tage im «Maillot Jaune». Auch auf den kommenden Etappen könnte der Klassikerspezialist aus dem BMC-Rennstall das Leadertrikot ein paar Tage auf seinen Schultern tragen.

DEUTSCHE HOFFNUNG: Ein dritter Platz für Marcel Kittel und ein vierter für André Greipel waren bis dato die besten Platzierungen für die deutschen Sprinter bei der diesjährigen «Großen Schleife». Das soll sich in der Bretagne ändern. «Marcel hat auf der ersten Etappe gezeigt, dass er gut drauf ist», sagte Kittel-Manager Jörg Werner hoffnungsvoll.

DIE STRECKE: Ohne größere topographische Hindernisse führt die Etappe über 195 Kilometer von La Baule nach Sarzeau. Beim Zwischensprint nach 97,5 Kilometern werden wichtige Punkte im Kampf um das Grüne Trikot vergeben. Die erste und einzige Bergwertung (4. Kategorie) wird bei Kilometer 135,5 passiert.

PROMINENTER BÜRGERMEISTER: Erstmals in der Geschichte der Frankreich-Rundfahrt ist Sarzeau Etappenort der Tour. Einen Bezug zum Radsport hat das 10 000 Einwohner große Städtchen bereits: Weltverbands-Präsident David Lappartient ist seit dem Jahr 2008 Bürgermeister der bretonischen Gemeinde.

Homepage Tour


Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.011 Sekunden  (radnet)