Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 863 Gäste und 14 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



Kenny de Ketele (li.) und Moreno de Pauw siegten in Kopenhagen. Foto: Bilka 6-dagesløbet
06.02.2019 09:45
De Ketele/De Pauw Gesamtsieger in Kopenhagen

Kopenhagen (rad-net) - Kenny de Ketele und Moreno de Pauw haben sich den Gesamtsieg beim Sechstagerennen in Kopenhagen gesichert. Die Belgier (246 Punkte) setzten sich mit einer Runde Vorsprung vor den dänischen Lokalmatadoren Michael Mørkøv/Oliver Wulff Frederiksen (341) und der neugebildeten niederländisch-dänischen Kombination Yoeri Havik/Matias Malmberg (278) durch. Bester Deutscher war Christian Grasmann an der Seite von Jesper Mørkøv; sie belegten mit zwei Runden Rückstand Rang vier.

Mørkøv/Wulff waren als Führende rundengleich mit drei weiteren Mannschaften in die Schlussnacht gegangen und hatten mit Abstand die meisten Punkte auf dem Konto. Doch De Ketele/De Pauw und Havik/Malmberg erreichten früh die 200-Punkte-Marke und sicherten sich damit eine Bonusrunde. Mit dem Überschreiten der 300-Punkte-Marke vor der Finaljagd zogen die beiden Dänen aber wieder gleich. Als die Belgier im Finale zum Rundengewinn ansetzten, hatten die anderen Teams ihnen nicht entgegenzusetzen. Auch eine Attacke von Mørkøv/Wulff wenige Runden vor Schluss war nicht von Erfolg gekrönt.

Die deutsch-dänische Paarung Theo Reinhardt/Marc Hester verließen vor dem Finale das Rennen, nachdem Reinhardt krankheitsbedingt aufgeben musste.

Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.009 Sekunden  (radnet)