Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 922 Gäste und 60 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



Seit Donnerstagabend rollt das 107. Berliner Sechstagerennen in Berlin. Foto: Paul Zinken
27.01.2018 07:37
De Ketele/de Pauw neue Spitzenreiter bei Berliner Sixdays

Berlin (dpa/rad-net) - Führungswechsel beim 107. Berliner Sechstagerennen: Nach dem zweiten Abend lösen die belgischen Topfavoriten Kenny de Ketele und Moreno de Pauw (178 Punkte) die bisherigen Spitzenreiter und Vorjahressieger Wim Stroetinga und Yoeri Havik (170 Punkte) ab.

Auf Platz drei folgt das dänische Duo Marc Hester und Jesper Morkov (142). Insgesamt befinden sich sieben Teams in einer gemeinsamen Runde. Darunter auch die beiden mitfavorisierten deutschen Teams Christian Grasmann/Leif Lamparter (Holzkirchen/München) als Fünfte mit 138 Punkten sowie Roger Kluge/Theo Reinhardt (Eisenhüttenstadt/Berlin) auf Platz sechs mit 125 Zählern.

Vor 9100 Zuschauern im Berliner Velodrom nahmen die Sixdays vor allem in der letzten großen Jagd des Abends deutlich an Fahrt auf. Es kam zu etlichen Rundengewinnen verbunden mit Führungswechseln unter den favorisierten Teams.

Bei den Frauen verteidigte die Französin Laurie Berthon die Führung, das UCI Omnium am zweiten Tag gewann aber Allison Beveridge aus Kanada vor der Deutschen Straßenmeisterin Lisa Klein. Bei den Sprintern eroberte Maximilian Levy die Führung und liegt mit 90 Zählern jetzt einen Punkt vor Stefan Bötticher. Im U23-Wettbewerb sind weiterhin Richard Banusch/Joe Evans mit 50 Punkten an der Spitze, knapp gefolgt von Moritz Malcharek/Christian Koch mit 44 Punkten, die als einzige Paarugn mit den Führenden in einer Runde liegt.

Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.017 Sekunden  (radnet)