Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 533 Gäste und 15 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



John Degenkolb rast vor Erik Baska zu seinem zweiten Sieg auf Mallorca. Foto: Bora-hansgrohe/Bettiniphoto
28.01.2018 14:23
Degenkolb feiert zweiten Sieg auf Mallorca

Palma de Mallorca (rad-net) - John Degenkolb hat bei der Mallorca Challenge 2018 seinen zweiten Tagessieg eingefahren. Der Profi vom Team Trek-Segafredo gewann nach der Trofeo Campos-Porreres-Felanitx-Ses Salines heute die Trofeo Palma. Im Spurt verwies Degenkolb Erik Baska (Bora-hansgrohe) und Coen Vermeltfoort (Roompot-Nederlandse Loterij) auf die Plätze zwei und drei.

Zunächst waren es sechs Ausreißer, die das Renngeschehen bestimmten. Sie holten bis zu fünf Minuten Vorsprung heraus. 60 Kilometer vor dem Ziel war das Feld, das zu dem Zeitpunkt ein hohes Tempo anschlug, fast dran, doch durch das Tempo hatte sich das Peloton in zwei Gruppen geteilt. Als der Zusammenschluss erfolgt war, wurde auch wieder Tempo herausgenommen und der Vorsprung der Spitzengruppe erhöhte sich wieder auf 2:30 Minuten. 40 Kilometer vor dem Ziel wurde die Gruppe aber dann doch eingeholt.

Das Tempo wurde daraufhin weiterhin hochgehalten und das Feld dezimierte sich erneut, sodass schließlich rund 30 Mann um den Sieg spurteten.

«Ich bin so glücklich. Es ist immer schön, die Saison so zu beginnen. Ich denke, es ist das erste Mal, dass ich die ersten beiden Rennen in einer Saison gewonnen habe, das ist eine Premiere für mich. Dieses Gefühl zu haben, das ich letztes Jahr so sehr vermisst habe und jetzt habe ich es schon zweimal. Es ist so schön wieder in der Siegerspur zu sein», freute sich Degenkolb.

Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.033 Sekunden  (radnet)