Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 866 Gäste und 80 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



John Degenkolb setzte sich beim ersten Rennen der Mallorca Challenge im Massensprint durch. Foto: Trek-Segafredo/Bettiniphoto
25.01.2018 16:21
Degenkolb siegt im ersten Saisonrennen

Ses Salines (rad-net) - John Degenkolb (Trek-Segafredo) ist mit einem Sieg in die Saison 2018 gestartet. Bei seinem ersten Rennen, der Trofeo Campos-Porreres-Felanitx-Ses Salines auf Mallorca, überquerte er nach 177,7 Kilometern als erster den Zielstrich. Im Sprint setzte sich der 29-Jährige vor Sondre Holst Enger (Israel Cycling Academy) aus Norwegen und Jasper de Buyst (Lotto-Soudal) durch.

Früh hatten sich acht Mann vom Feld abgesetzt, die aber nicht mehr als zwei Minuten auf das wachsame Peloton, das von den Sprinterteams kontrolliert wurde, herausholen konnten.

Am dritten und letzten Tag des Tages zerfiel die Spitzengruppe, nachdem Preben van Hecke (Sport Vlaanderen-Baloise) attackiert hatte und ihm nur noch Gonzalo Serrano (Caja Rural-Seguros RGA), Aitor González (Euskadi-Murias), Alberto Amici (Biesse Carrera Gavardo) und Jon Ander Insausti (Fundacion Euskadi) folgen konnten. 50 Kilometer vor dem Ziel lag der Abstand noch bei 1:30 Minuten, sank von da an aber stetig weiter und 15 Kilometer vor dem Ziel war der letzte Ausreißer eingeholt.

Nach dem technischen letzten Kilometer war Degenkolb gut positioniert und eröffente 200 Meter vor dem Ziel seinen Sprint und ließ Sondre Holst Enger und Jasper de Buyst hinter sich. «Es ist ein tolles Gefühl, schon jetzt den ersten Sieg geholt zu haben», erklärte Degenkolb den Journalisten kurz nach dem Zieleinlauf. «Wir hatten bereits eine schöne Trainingswoche auf Mallorca und die Saison mit einem Sieg zu beginnen ist immer großartig. Ich habe mich wirklich gut gefühlt. Das Team hat einen perfekten Job gemacht, um einen guten Sprint für mich anzuziehen. Ich habe gute Erinnerungen an dieses Rennen, denn für mich war das 2011 mein erstes Profirennen. Heute war ein großes Revival.»

Die Mallorca Challenge - eine Serie von vier Eintagesrennen - setzt sich am morgigen Freitag mit der eher hügeligen Trofeo Serra de Tramuntana fort, die sechs Anstiege aufweist, darunter der Coll de Puig Major vor dem Ziel in Deià.

Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.017 Sekunden  (radnet)